Zündeln: Mädchen (10) verbrennt in Scheune

Hämelhausen - Bei einem Scheunenbrand im niedersächsischen Hämelhausen ist ein zehnjähriges Mädchen ums Leben gekommen.

Ermittler fanden die Leiche des Kindes beim Durchsuchen des Brandschutts. Sechs Kinder hatten am Sonntagabend in der Scheune gespielt und wohl das Feuer selbst ausgelöst - sie zündelten. „Sie haben mit einem Feuerzeug gespielt“, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Bei dem Feuer erlitt ein Junge Verbrennungen. Er liegt im Krankenhaus. Vier weitere Kinder konnten sich unverletzt aus dem Gebäude retten, in dem rund 800 große Rundballen Stroh gelagert waren. Der Sachschaden wird auf mindestens 100.000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannte hetzen in Berlin Pitbull auf Ausländer - Opfer müssen ins Krankenhaus
Unbekannte haben im Ostberliner Stadtteil Lichtenberg einen Kampfhund auf einen 36-jährigen Türken gehetzt.
Unbekannte hetzen in Berlin Pitbull auf Ausländer - Opfer müssen ins Krankenhaus
Kriminalität an Schulen nimmt nach langem Rückgang wieder zu
Jahrelang sind Kriminalität und Gewalt an der Mehrzahl deutscher Schulen stetig zurückgegangen. Nun registrieren etliche Bundesländer einen erneuten Anstieg.
Kriminalität an Schulen nimmt nach langem Rückgang wieder zu
„Auf Wiedersehen, lieber süßer Tim“: So trauert die Musikwelt um Star-DJ Avicii
Die meisten seiner ehemaligen Kollegen traf der Tod ihres Freundes Avicii (Tim Bergling) genauso unvermittelt wie seine Fans. Jetzt gibt es erste Reaktionen auf Twitter …
„Auf Wiedersehen, lieber süßer Tim“: So trauert die Musikwelt um Star-DJ Avicii
Zwangspause für Hunderte Flugzeuge nach Triebwerksexplosion
Philadelphia (dpa) - Nach dem tödlichen Zwischenfall an Bord einer Maschine der Fluggesellschaft Southwest Airlines sollen nun Hunderte Flugzeuge mit Triebwerken des …
Zwangspause für Hunderte Flugzeuge nach Triebwerksexplosion

Kommentare