+
Rothirsche wiegen im Schnitt rund 200 Kilogramm. (Archivbild)

Fahrgäste mussten zwei Stunden warten

Zug erfasst Hirsch - Fahrgäste müssen umsteigen

Pritzier - Weil ihr Eurocity auf der Strecke Hamburg-Berlin einen Hirsch überfahren hat, haben rund 200 Fahrgäste ihren Zug verlassen müssen.

Nach dem Unfall am Montagmorgen um 7.34 Uhr in der Gemeinde Pritzier bei Ludwigslust konnte der Zug nicht weiterfahren. Die Passagier stiegen knapp zwei Stunden später in einen ICE um, der auf derselben Strecke unterwegs war, wie ein Bahnsprecher sagte. Der Eurocity sollte im Laufe des Vormittags von einer Ersatzlok abgeschleppt werden. Ein 17 Kilometer langer Abschnitt war wegen des liegengebliebenen Zuges nur eingleisig befahrbar. Die anderen Fernzüge auf der Strecke hatten deshalb nach Angaben der Bahn rund zehn Minuten Verspätung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich
Bielefeld - Teure Anrufe bei einer Sex-Hotline ließen erst die Telefonrechnung explodieren, und dann einen Mann, als der feststellte, dass der Nachbar sie getätigt …
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich
Forscher: Das war Ötzis letzte Mahlzeit
Wien/Bozen - Neue Erkenntnisse zum Gletschermann Ötzi. Sein Mageninhalt wurde analysiert: Die letzte Mahlzeit des „Iceman“ war wohl eine kulinarische Köstlichkeit.
Forscher: Das war Ötzis letzte Mahlzeit
Stiefvater ließ Lara Mia (9 Monate) verhungern - Urteil
Hamburg - Ein neun Monate altes Mädchen stirbt in Hamburg – zum Todeszeitpunkt ist das Kind stark unterernährt. Fast acht Jahre später fällt im Prozess ein überraschend …
Stiefvater ließ Lara Mia (9 Monate) verhungern - Urteil

Kommentare