+
Die Unfallstelle bei Neustrelitz - die Bahnstrecke Berlin-Rostock musste komplett gesperrt werden.

Bahnlinie Berlin-Rostock gesperrt - Zwei Bahnmitarbeiter leicht verletzt

Zug-Kollision zwischen Berlin und Rostock

Stralsund - Bei der Kollision zweier Arbeitszüge auf der Bahnstrecke Berlin-Rostock sind am Sonntagmorgen zwei Bahn-Mitarbeiter verletzt worden.

Nach Angaben der Bundespolizei hatten die beiden Güterzüge Schüttgut für den Gleisbau geladen. Eine Lokomotive mit 20 Waggons voller Kies sei bei Neustrelitz aus noch ungeklärter Ursache auf einen zweiten stehenden Baugüterzug voller Schottersteine aufgefahren, sagte eine Sprecherin der Bundespolizei. Dabei seien die Lokomotive und zwei Waggons des Kieszuges entgleist.

Durch die umgekippte Diesellok und die entgleisten Waggons wurde die Bahnstrecke von Neustrelitz in Richtung Kratzeburg blockiert. Die Bahn richtete zwischen Neustrelitz und Waren (Müritz) einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ein. Die Fernzüge zwischen Berlin und Rostock werden über Schwerin umgeleitet. Die Sperrung der Strecke werde noch den gesamten Montag andauern, sagte ein Bahnsprecher. Die Bundespolizeiinspektion Stralsund habe Ermittlungen wegen Gefährdung des Bahnbetriebes aufgenommen, sagte die Polizeisprecherin. Die Ursache des Unfalls müsse noch ermittelt werden.

Die entgleiste Lok war durch die Kollision auf das Gegengleis geraten und auf die Seite gekippt. Der Lokführer und ein weiterer Bahnmitarbeiter hätten dabei leichte Verletzungen erlitten, sagte die Sprecherin der Bundespolizei weiter. Sie seien vorsorglich stationär in umliegende Krankenhäuser eingeliefert worden. Aus der Lok sei Dieselkraftstoff ausgelaufen, den die Feuerwehr Neustrelitz aufgefangen oder gebunden habe. Durch den Unfall, der sich am frühen Sonntagmorgen gegen 3.00 Uhr ereignete, sei erheblicher Sachschaden entstanden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich
Bielefeld - Teure Anrufe bei einer Sex-Hotline ließen erst die Telefonrechnung explodieren, und dann einen Mann, als der feststellte, dass der Nachbar sie getätigt …
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich

Kommentare