+
An einem Bahnübergang wurde der Audi von einem Zug erfasst und mitgeschleift.

Horror für Feuerwehr

Zug schleift Auto mit! Fahrer kommt ums Leben

  • schließen

Heidelberg - An einem Bahnübergang in Waibstadt wurde ein Auto von einem Zug erfasst und von diesem mitgeschleift. Dabei kam der Autofahrer ums Leben.

Ein echter Horror-Unfall ereignete sich am frühen Morgen in Waibstadt bei Heidelberg. Der Fahrer eines Audi A4 wollte wohl die Schienen überqueren und wurde dabei von einem Zug erfasst. Das Auto wurde mitsamt Fahrer 200 bis 300 Meter mitgeschleift, bis der Zug zum Stehen kam. Der Autofahrer kam bei dem tragischen Unfall ums Leben.

Lesen Sie die ganze Geschichte bei unseren Kollegen von echo24.de.

rs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verheerende Brände in Portugal und Spanien
Nach monatelanger Trockenheit wüten Wald- und Buschbrände auf der iberischen Halbinsel. Die Flammen erreichen Fischerdörfer am Atlantik. In Galicien gibt es Hinweise auf …
Verheerende Brände in Portugal und Spanien
Witwe und Sohn Escobars der Geldwäsche verdächtigt
In Argentinien wird gegen die Witwe und den Sohn Pablo Escobars wegen des Verdachts der Geldwäsche ermittelt. Beiden werden zudem Kontakte zur Drogenmafia unterstellt. 
Witwe und Sohn Escobars der Geldwäsche verdächtigt
FDP-Politikerin und Liebhaber von Ehemann getötet? Drei Tote in Tiefgarage
Nach der Entdeckung dreier Leichen in einem 1er BMW in einer Tiefgarage  in Eislingen (Baden-Württemberg) haben sich Hinweise nun verdichtet.
FDP-Politikerin und Liebhaber von Ehemann getötet? Drei Tote in Tiefgarage
Anklage gegen ehemaligen SS-Wachmann aus KZ Lublin-Majdanek erhoben
Die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main hat gegen einen 96-jährigen ehemaligen Wachmann des Konzentrationslagers Lublin-Majdanek Anklage erhoben. Das teilte die Behörde …
Anklage gegen ehemaligen SS-Wachmann aus KZ Lublin-Majdanek erhoben

Kommentare