Durch Wasserwalze gespült: Junger Mann stirbt in der Isar

Durch Wasserwalze gespült: Junger Mann stirbt in der Isar
+
Beim Zusammenprall eines Personenzuges mit einem Milchlaster sind im Norden der Niederlanden 18 Menschen verletzt worden.

Unfall in den Niederlanden

Zug stößt mit Milchlaster zusammen: 18 Verletzte

Groningen - In der Nähe eines Dorfes im Norden der Niederlande fährt ein Lastwagen über die Bahngleise. Schranken gibt es nicht. Dann kommt der Zug und der Aufprall. Und es war nicht das erste Unglück.

Beim Zusammenprall eines Personenzuges mit einem Milchlaster sind im Norden der Niederlanden 18 Menschen verletzt worden. Elf von ihnen mussten in Krankenhäusern behandelt werden, teilten die Behörden am Freitag in Groningen mit. Keiner schwebe in Lebensgefahr. Der Fahrer des Lastwagens wurde vorläufig festgenommen.

Der Lastwagen war gegen 12 Uhr beim Dorf Winsum in der nordöstlichen Provinz Groningen auf einem unbeschrankten Bahnübergang mit dem Zug zusammengeprallt. Danach war der erste Waggon entgleist, meldeten die Behörden. Die Rettungskräfte waren schnell zur Stelle.

Die meisten der rund 70 Passagiere konnten selbst unverletzt aus den Waggons steigen. „Es herrschte Panik“, sagte eine Frau dem niederländischen Radio. Die meisten Verletzten hatten Schnittwunden durch zersplittertes Glas. Auch der Fahrer des Lastwagens wurde nach Angaben der Behörden leicht verletzt. Der Lokführer blieb unversehrt.

Die Behörden leiteten eine Untersuchung nach der Ursache ein. Es war nicht das erste Unglück an diesem Bahnübergang. 2014 waren dort zweimal Autos mit einem Zug zusammen gestoßen. Dabei waren jeweils die Fahrer der Wagen getötet worden.

Im Sommer hatte das Verkehrsministerium beschlossen, die Bahnübergänge bei dem Dorf besser zu sichern.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fliegende Händler verkaufen Ekel-Snacks an Urlauber
Da wird einem richtig schlecht. In Barcelona haben fliegende Händler Snacks verkauft, die sich jetzt als ziemlich ekelig herausgestellt haben. 
Fliegende Händler verkaufen Ekel-Snacks an Urlauber
Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang
Zukünftige Londonreisende werden diese Nachricht noch verdauen: Die weltberühmten Glocken von Big Ben sollen eine Zeit lang wegen Bauarbeiten nicht läuten. Vielleicht …
Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Lotto vom 16.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot ist eine Million Euro.
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Ein Baby-Delfin verirrt sich am Strand von Almería ins flache Wasser und bezahlt dafür mit seinem Leben. Nicht, weil das Junge an Land gespült wurde. Sondern weil …
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien

Kommentare