Verkaufswert von 750.000 Euro

Im Zug: Zwölf Kilo Koks in herrenlosem Koffer gefunden

Kiel - Ein herrenloser Koffer ließ die Zollbeamten auf dem Weg von Hamburg nach Kopenhagen misstrauisch werden. Anscheinend zu Recht. Denn in dem Koffer fanden die Beamten 12 Kilo Kokain.

Einen großen Drogenfund haben Zöllner im ICE Hamburg-Kopenhagen gemacht. Beamte entdeckten in einem Koffer 11,8 Kilogramm Kokain mit einem Straßenverkaufswert von mehr als 750 000 Euro, berichtete das Hauptzollamt Kiel am Mittwoch. Bei der Kontrolle am Sonntag war den Zöllnern ein roter Koffer aufgefallen, der in der Nähe von zwei Frauen stand. Das Gepäckstück konnte zunächst niemandem zugeordnet werden. Als die Beamten den Koffer durchsuchten, entdeckten sie das unter Handtüchern versteckte Rauschgift. Es war in 21 Paketen verpackt.

Beide Frauen bestritten, dass der Koffer ihnen gehörte, mussten aber auf Weisung der Beamten den ICE verlassen. Beim Aussteigen gab ein Reisender an, eine der Frauen habe beim Einsteigen in Lübeck den roten Koffer getragen. Beide Verdächtigen kamen in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Idioten des Jahrhunderts“: Lebensgefährliche Mutprobe im Wasser
Vier Männer kamen im australischen Port Douglas auf eine ziemlich dumme Idee. Bei ihrer Mutprobe in einem Hafen brachten sie sich in Lebensgefahr und ließen sich dabei …
„Idioten des Jahrhunderts“: Lebensgefährliche Mutprobe im Wasser
Cern-Physiker feiern Präzisionsmessung an Antiprotonen
Physiker messen Materie und Antimaterie so präzise wie nie zuvor. Dennoch können sie keinen Unterschied erkennen, der die Existienz unserer Welt erklären kann. …
Cern-Physiker feiern Präzisionsmessung an Antiprotonen
Zweijährige in Hamburg getötet
Schweres Verbrechen in Hamburg: Ein kleines Kind wird in einem Mehrfamilienhaus tot aufgefunden. Der Vater ist tatverdächtig und auf der Flucht.
Zweijährige in Hamburg getötet
Mann bei Schusswechsel mit Polizisten getötet
Ein 54 Jahre alter Mann ist in Alsfeld in Hessen bei einem Schusswechsel mit der Polizei tödlich verletzt worden.
Mann bei Schusswechsel mit Polizisten getötet

Kommentare