+
Sieht schlimm aus, aber bei dem Zugunglück gab es nur einen Leichtverletzten.

Zugunglück im Bahnhof von Malmö

Stockholm - Kleines Neujahrswunder in Schweden: Bei einem Zugunglück im Bahnhof von Malmö ist außer dem Lokführer niemand verletzt worden.

Der Mann wurde zudem nur leicht verletzt, wie die Bahngesellschaft SJ mitteilte. Der Expresszug hingegen wurde stark beschädigt, als sich am Samstag zwei Wagen ineinanderschoben. Der Lokführer wollten mit dem leeren Expresszug im Bahnhof der südschwedischen Stadt rangieren, als er in einen Rammbock krachte. Auf den umliegenden Bahnsteigen wurde niemand verletzt, allerdings wurde der Bahnhof kurzzeitig geräumt.

Die Ursache des Unfalls war zunächst unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urteil gegen Stiefvater nach Tod von Hamburger Baby Lara Mia
Bei ihrem Tod wog sie nur halb so viel wie in ihrem Alter normal - der Tod der kleinen Lara Mia hatte in Hamburg 2009 für Entsetzen gesorgt. Acht Jahre später steht der …
Urteil gegen Stiefvater nach Tod von Hamburger Baby Lara Mia
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Katharina Saalfrank: Warum wir Eltern so schwer Nein sagen können
Katharina Saalfrank kennen wir als RTL-„Super Nanny“. Die Expertin für Erziehungsfragen weiß, wieso es Eltern so schwer fällt, Nein zu sagen. Einen passenden Auszug aus …
Katharina Saalfrank: Warum wir Eltern so schwer Nein sagen können
Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Bei einem Lawinenabgang auf ein Hotel im italienischen Erdbebengebiet sind nach Medienberichten zahlreiche Menschen ums Leben gekommen.
Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare