Brexit: Chaos um Aufschub - Juncker erwartet verzögerte Entscheidung

Brexit: Chaos um Aufschub - Juncker erwartet verzögerte Entscheidung
+
Ein Triebwagen soll auf einen Personenzug aufgefahren sein. Foto: Fmt / Wolfgang Moser/APA

Nachtzüge kollidieren

Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg

Zwei Nachtzüge prallen in Salzburg aufeinander, es gibt viele Leichtverletzte. Eine Frau muss nach einem Milzriss operiert werden. Informationen zur Unglücksursache gibt es zunächst nicht.

Salzburg (dpa) - Mehr als 50 Fahrgäste sind am frühen Freitagmorgen bei einem Zugunglück am Salzburger Hauptbahnhof verletzt worden. Eine Frau musste nach Rippenbrüchen und einem Milzriss operiert werden, teilte ein Arzt des Unfallkrankenhauses Salzburg mit.

Der Großteil der Leichtverletzten konnte am Vormittag das Krankenhaus aber bereits wieder verlassen.

Zwei Nachtzüge waren nach Angaben der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) zusammengestoßen. Eine Rangierlok sollte Waggons des Nachtzugs aus Venedig mit Waggons eines sogenannten Nightjets aus Zürich koppeln, als es zu der Kollision kam. Ob ein technisches Problem oder menschliches Versagen den Aufprall verursachte, war zunächst nicht klar. "Die Ursachenforschung läuft bereits", schrieben die ÖBB auf Twitter.

Der Großteil der insgesamt rund 240 Fahrgäste dürfte beim Aufprall nach ersten Informationen noch geschlafen haben. Die Verletzungen seien vor allem auf herunterfallende Gegenstände zurückzuführen, berichtete die österreichische Nachrichtenagentur APA.

Die Betroffenen wurden vom Roten Kreuz versorgt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Auch eine Lokführerin wurde medizinisch behandelt. "Hauptsächlich mussten Kopfverletzungen mit Platzwunden, verschiedene Prellungen und eine Sprunggelenkverletzung versorgt werden", hieß es aus dem Uniklinikum Salzburg.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinder bewegen sich immer weniger
Sport im Verein ist bei Kindern und Jugendlichen so verbreitet wie noch nie. Aber im Alltag bewegen sie sich zu wenig und immer weniger, zeigt eine neue Studie.
Kinder bewegen sich immer weniger
Flughafen: Zoll öffnet Koffer - und entdeckt geheimen Millionen-Fund
Ein Spürhund namens Black hat am Frankfurter Flughafen einen großen Drogenschmuggel aufgedeckt. Der Zoll fand 38 Kilo pures Verderben.
Flughafen: Zoll öffnet Koffer - und entdeckt geheimen Millionen-Fund
21-Jährige verlässt Lokal - dann will Mann sie vergewaltigen
Aufmerksame Passanten konnten eine Vergewaltigung an einer jungen Frau verhindern. Die Beschreibung des Täters hat es in sich.
21-Jährige verlässt Lokal - dann will Mann sie vergewaltigen
Burger-King-Kunde hat höllischen Plan! Ziel: Der Chef
Als ein Mann bei Burger King ein Hausverbot bekam, drehte er plötzlich vollkommen durch! Der Irre geht auf den Chef los - die Polizei muss kommen.
Burger-King-Kunde hat höllischen Plan! Ziel: Der Chef

Kommentare