+
Ein Güterzug war am Freitagabend gegen einen Eurocity gefahren.

Pause für Mannheimer Einsatzkräfte

Aufräumarbeiten nach Zugunglück unterbrochen

Mannheim - Die Aufräumarbeiten nach dem Zugunfall am Mannheimer Hauptbahnhof sind am Sonntagmorgen unterbrochen worden.

So könnten die Verantwortlichen eine Pause einlegen, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn. Von 13.00 Uhr an soll dann der Abtransport der Güterzuglok, eines entgleisten, aber stehenden Waggons des Eurocitys sowie der beiden umgekippten Wagen vorbereitet werden. Dazu müssten etwa Oberleitungen beiseitegeschafft werden.

Gegen 14.00 Uhr sollen dann tonnenschwere Kräne aus Leipzig und Fulda zum Einsatz kommen und die Waggons auf die Gleise hieven. Ziel sei es, die Strecke noch am Sonntag wieder freizukriegen.

Der Güterzug war am Freitagabend gegen einen Eurocity mit 250 Passagieren gefahren. 110 davon saßen in zwei Waggons, die bei dem Unfall umkippten. 35 Menschen wurden verletzt, 4 von ihnen schwer. Die Ursache war auch am Sonntagmorgen noch unklar.

Bis 6.30 Uhr waren die Lok des Eurocitys und die transportierfähigen Waggons beider Züge weggezogen worden. Die runtergefallenen Container des Güterzugs seien ebenfalls weggeräumt worden, sagte der Bahn-Sprecher. Rund 40 Menschen seien an dem Einsatz beteiligt.

dpa

EC umgekippt - Bilder vom Unglücksort

EC umgekippt - Bilder vom Unglücksort

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Astronauten tauschen defekten Computer an der ISS aus
Kurzfristig angesetzter Außeneinsatz auf der Internationalen Raumstation ISS: Zwei Astronauten beheben eine Computerpanne und bahnen den Weg für ein wichtiges Experiment.
Astronauten tauschen defekten Computer an der ISS aus
Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau
Ein Einbrecher hatte am Dienstagmorgen kein Glück auf seinem Beutezug. Denn als er nach dem Handy des schlafenden Opfers griff, erlebte er eine böse Überraschung.
Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau
So reparieren Astronauten einen Defekt an der ISS
Zwei US-Astronauten haben an der Internationalen Raumstation (ISS) einen Defekt bei der Stromversorgung behoben. Dabei kreist die ISS in 400 Kilometer Entfernung um die …
So reparieren Astronauten einen Defekt an der ISS
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Ein dänisches Model brüskiert sich auf Instagram über eine Casting-Direktorin bei Louis Vuitton. Sie bekam eine Absage, weil sie angeblich zu dick sei. 
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton

Kommentare