+

Mann wird aus Bahn geschleudert

Baum stürzt bei Unwetter auf Zug in Südfrankreich

Montpellier - Ein Unwetter führt in Südfrankreich zum Unglück: Wegen schweren Hagels trifft ein umstürzender Baum einen vorbeifahrenden Regionalzug. Ein Mann wird aus dem Zug geschleudert.

Bei einem schweren Unwetter in Südfrankreich ist ein Baum auf einen Regionalzug gestürzt, mehrere Menschen wurden verletzt. Bei dem Unglück östlich der Stadt Montpellier wurde ein etwa 30-Jähriger aus dem Waggon geschleudert, er erlitt schwere Verletzungen. Ein Hubschrauber habe den Mann ins Krankenhaus gebracht, er schwebe aber nicht in Lebensgefahr, sagte der Generalsekretär der Präfektur des Verwaltungsbezirks Hérault, Olivier Jacob, vor Journalisten.

Zur Zahl der Verletzten gab es zunächst widersprüchliche Angaben. Die Feuerwehr sprach von acht Verletzten, der Bahnbetreiber SNCF von einem Schwer- und fünf Leichtverletzten. Der Baum fiel nach Angaben einer SNCF-Sprecherin auf die Strecke, als der Zug mit 140 Stundenkilometern auf dem Weg in Richtung Nîmes war. Dies sei sehr selten, sagte sie. „Das ist ein nicht vorherzusehendes Ereignis“, betonte auch Behördenvertreter Jacob.

Grund für das Umstürzen des Baums war nach Angaben der Präfektur ein Hagelschauer. Feuerwehrchef Christophe Risdorfer sagte, neben dem aus dem Waggon geschleuderten Mann hätten die übrigen Opfer leichtere Verletzungen. Insgesamt waren gut 200 Menschen an Bord des Zugs.

Die Fahrgäste wurden in eine Mehrzweckhalle in der Nähe der Unglücksstelle gebracht. Der Zugverkehr auf der Strecke wurde vorübergehend eingestellt, zwei weitere Züge mussten unterwegs halten. Die Passagiere sollten von SNCF-Mitarbeitern und dem Roten Kreuz versorgt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Polizei sollte man keine Drogen verkaufen - 32-jähriger Dealer bekommt die Quittung
Im Bahnhofsviertel am Hauptbahnhof Frankfurt wollten drei Männer Drogen verkaufen. Doch der Handel mit Kokain läuft anders als geplant.
Der Polizei sollte man keine Drogen verkaufen - 32-jähriger Dealer bekommt die Quittung
Frau postet Verlobungsfoto: Heikles  Detail sieht sie erst durch Hinweise von Internet-Usern - und gibt dann alles zu
Einen Facebook-Post zur Verlobung kann man schon mal veröffentlichen. Blöd nur, wenn man dabei mehr verrät als eigentlich geplant...
Frau postet Verlobungsfoto: Heikles  Detail sieht sie erst durch Hinweise von Internet-Usern - und gibt dann alles zu
US-Pfadfinder melden nach Missbrauchsskandalen Insolvenz an
Tausende "Boy Scouts" sollen über Jahrzehnte Opfer von Missbrauch geworden sein. Entschädigungsforderungen bringen die Pfadfinderorganisation nun in finanzielle …
US-Pfadfinder melden nach Missbrauchsskandalen Insolvenz an
Grausiger Fund bei Löscharbeiten: Mann tot in brennendem Wohnwagen entdeckt
In Dreieich bei Offenbach ist ein Mann tot in einem brennenden Wohnwagen gefunden worden. Wie er gestorben ist, gibt der Polizei Rätsel auf. 
Grausiger Fund bei Löscharbeiten: Mann tot in brennendem Wohnwagen entdeckt

Kommentare