Ware aus Verkauf genommen

Zu viel Chemie: Italienische Tomaten zurückgerufen

Erbach - Ein Fruchthändler hat vor dem Verzehr italienischer Kleintomaten abgeraten. An den Früchten seien zu hohe Rückstände eines Pflanzenschutzmittels festgestellt worden.

Dies teilte die Frutima GmbH am Montag in Erbach mit. Die Cherryrispentomaten in der 500-Gramm-Schale waren seit dem 27. Dezember in Norma-Märkten in Nordrhein-Westfalen und Hessen verkauft worden. Norma selbst habe die Ware bereits aus dem Verkauf genommen. Der Produzent der Tomaten sei die Azienda Agricola Crapotto Giovanna. Betroffen sei die Charge mit der Nummer L 03.52/L 04.52.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Privatjet verunglückt bei Notlandung in Istanbul - Leichtverletzte
Ein Privatflugzeug ist bei einer Notlandung auf dem Istanbuler Atatürk-Flughafen von der Piste abgekommen und in Brand geraten.
Privatjet verunglückt bei Notlandung in Istanbul - Leichtverletzte
Nach Erdbeben in Mexiko: Keine Kinder mehr unter den Trümmern von Schule
Zwei Tage nach dem verheerenden Erdbeben mit mindestens 233 Toten wird in Mexiko weiter fieberhaft nach Überlebenden gesucht. Die Zahl der Opfer steigt stündlich.
Nach Erdbeben in Mexiko: Keine Kinder mehr unter den Trümmern von Schule
Hartnäckigkeit ist babyleicht zu lernen
Sich anstrengen und bemühen, nicht so schnell aufgeben - das gilt in unserer und vielen anderen Gesellschaften als erstrebenswert. Schon kleine Kinder können …
Hartnäckigkeit ist babyleicht zu lernen
Mindestens 250 Erdbebentote in Mexiko
Der Präsident dankt der Bevölkerung: "Tapfer und mit Solidarität" hätten die Mexikaner auf das Erdbeben reagiert. Die Suche nach Überlebenden in den Trümmern ist ein …
Mindestens 250 Erdbebentote in Mexiko

Kommentare