Zwei Arbeiter von Regionalbahn überfahren

Köln - Zwei Arbeiter sind bei Enteisungsarbeiten an einer Weiche in Köln-Mühlheim von einem Regionalzug erfasst und getötet worden. Noch ist unklar, wie es zu dem tragischen Unfall kommen konnte.

Der Unfall ereignete sich gegen 0.00 Uhr in der Nacht zu Dienstag, wie ein Sprecher der Kölner Polizei auf dapd-Anfrage sagte.

Die beiden Arbeiter befanden sich mit zwei weiteren Kollegen im Gleisbett, als der Regionalzug Köln-Wuppertal herannahte. Die Gruppe aus vier Männern räumte um kurz nach Mitternacht Schnee von den Schienen, wie ein Polizeisprecher am Dienstag in Köln berichtete. Ein Warnsignal des Zugführers sei von den unmittelbar an den Schienen arbeitenden Männern offenbar überhört oder zu spät bemerkt worden, sagte der Sprecher. Die anderen beiden Arbeiter blieben unverletzt. Auch in dem Regionalzug RB 48 sei niemand durch die Notbremsung verletzt worden.

In Berlin war erst am Sonntag bei Enteisungsarbeiten an einer Weiche ein Arbeiter unter einen S-Bahn-Zug geraten und getötet worden. Ein zweiter Arbeiter erlitt schwere Verletzungen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Polizisten von Mordverdächtigem überfahren und getötet
Nach dem Fund einer getöteten Frau im brandenburgischen Müllrose gerät der Enkel unter Tatverdacht. Die Großfahndung nach dem 24-Jährigen endet tragisch - zwei …
Zwei Polizisten von Mordverdächtigem überfahren und getötet
Mordverdächtiger tötet auf Flucht zwei Polizisten
Müllrose - Ein junger Mann soll in Brandenburg seine Oma getötet haben. Er ergriff die Flucht - und überfuhr dabei zwei Polizisten. Mittlerweile konnte er gefasst werden.
Mordverdächtiger tötet auf Flucht zwei Polizisten
Prozess um Baby im Koffer: Fünf Jahre für Mutter gefordert
Hannover (dpa) - Nach dem Fund eines Babys in einem vollgestopften Koffer hat die Staatsanwaltschaft fünf Jahre Gefängnis für die Mutter gefordert. Sie habe sich …
Prozess um Baby im Koffer: Fünf Jahre für Mutter gefordert
Messerstecher verhöhnt Polizei auf Facebook - und wird geschnappt
Kleve - Er stach seine Ex-Frau nieder und verhöhnte die Polizei auf Facebook. Jetzt wurde der 23-jährige Kai I. von der Polizei gestellt.
Messerstecher verhöhnt Polizei auf Facebook - und wird geschnappt

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare