+

Tödliches Berg-Drama

Zwei Belgier am Mont Blanc verunglückt

Paris - Am Mont Blanc sind am Samstag die Leichen von zwei belgischen Bergsteigern entdeckt worden, die am Donnerstag am Rande eines Gletschers von Eisbrocken erschlagen worden waren.

Die beiden Opfer seien auf der französischen Seite in rund 2500 Metern Höhe inmitten von Fels- und Eisblöcken gefunden worden, teilten die Rettungskräfte in Chamonix mit. Diese waren seit dem Unglück immer wieder mit Helikoptern die Unglücksstelle abgeflogen.

Ein Bergsteiger hatte am Donnerstag gesehen, wie die beiden Belgier am Rande des Charpoua-Gletschers von herabbrechenden Eismassen erfasst worden waren. Die Rettungskräfte entdeckten später einen Rucksack, konnten die Leichen aber nicht unmittelbar finden. Ihren Angaben zufolge waren die beiden etwa 50-jährigen Bergsteiger in dem beliebten Bergmassiv an der Grenze zu Italien offenbar auf dem Weg zu einer Hütte oberhalb des Gletschers.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei holt betrunkenen Piloten aus Cockpit
Ein betrunkener British-Airways-Pilot ist kurz vor dem Start seiner Passagiermaschine nach Mauritius festgenommen worden.
Polizei holt betrunkenen Piloten aus Cockpit
Autofahrer in Polen fährt dreiköpfige Familie tot und flieht
Ein Autofahrer hat bei einem Unfall in Südpolen drei Menschen, darunter ein Kind, tödlich verletzt und anschließend Fahrerflucht begangen.
Autofahrer in Polen fährt dreiköpfige Familie tot und flieht
43-Jähriger lebt in selbst gebautem Schloss aus Sand
Marcio Mizael Matolias lebt seit 22 Jahren in einem selbst gebauten Schloss aus Sand am Strand der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro.
43-Jähriger lebt in selbst gebautem Schloss aus Sand
Mann will Frau während Fahrt auf Autobahn töten
Bochum - Der Streit eines Ehepaars ist am Sonntag auf der Autobahn 40 bei Bochum völlig eskaliert und hat zu einem Toten und mehreren Verletzten geführt.
Mann will Frau während Fahrt auf Autobahn töten

Kommentare