Zwei Brandsätze explodieren in Athen

Athen - In der griechischen Hauptstadt Athen sind in der Nacht zum Donnerstag zwei Brandsätze explodiert. Die Polizei hatte am Vorabend einen mutmaßlichen Linksterroristen festgenommen. Die Schäden:

Lesen Sie dazu auch:

Zwei Sprengsätze explodieren in Thessaloniki

Schwere Explosion im Zentrum Athens

Wie die Feuerwehr mitteilte, gab es nur geringen Sachschaden. Die Behörden vermuten, dass linksgerichtete Organisationen hinter den beiden Anschlägen stecken. Die Polizei hatte am Vorabend einen mutmaßlichen Linksterroristen festgenommen. Er trug eine Pistole und eine Handgranate bei sich.

Anarchistische und autonome linke Gruppen haben in den vergangenen Monaten wiederholt Anschläge in Griechenland verübt. Im Dezember wurde durch eine Bombe ein Gerichtsgebäude in Athen schwer beschädigt. Die Autonomen schickten zudem mehrere Briefbomben, darunter eine an Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Berlin, die aber rechtzeitig entdeckt wurde.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie eine große Firma: Europaweite Einbrecherclans aufgespürt
Mädchen auf Einbruchstour: Die Münchner Polizei hat Mitglieder einer Bande dingfest gemacht - und spricht von internationalen Strukturen mit womöglich 500 Tätern.
Wie eine große Firma: Europaweite Einbrecherclans aufgespürt
Unglaubliches Video: Seelöwe reißt Mädchen ins Wasser
Damit hätte wohl niemand gerechnet: Ein kleines Mädchen möchte mit ihrer Familie die Seelöwen an einem Pier in Vancouver füttern. Plötzlich taucht eines der Tiere auf …
Unglaubliches Video: Seelöwe reißt Mädchen ins Wasser
Verkaterter Brite lässt sich Pizza direkt ans Bett liefern
Wenn die Partys ausschweifender werden als gedacht, hilft am nächsten Tag nur eines: Im Bett bleiben - und dazu am besten noch ein richtig fettiges Essen. Das dachte …
Verkaterter Brite lässt sich Pizza direkt ans Bett liefern
Unfallzeugin will schlichten und wird krankenhausreif geprügelt
Eine mutige Frau geht dazwischen, als eine Autofahrerin nach einem Unfall von Männern angegangen wird. Dafür wird die 49-Jährige verprügelt und liegt nun schwer verletzt …
Unfallzeugin will schlichten und wird krankenhausreif geprügelt

Kommentare