Tödliche Unfälle

Zwei Deutsche in Tiroler Bergen abgestürzt

München - In den Tiroler Bergen sind zwei deutsche Touristen ums Leben gekommen. Ein Mountainbike-Fahrer stürzte in eine Felsschlucht, eine Frau verunglückte beim Klettern.

Zwei deutsche Urlauber sind in den Tiroler Bergen gestorben. Wie das Online-Portal der Tiroler Tageszeitung berichtet, ist ein 55-Jähriger am Dienstagmittag beim Abstieg von der Birkkarspitze verunglückt. Der Mann und seine 52-jährige Begleiterin waren mit dem Mountainbike unterwegs. Plötzlich verlor der 55-Jährige das Gleichgewicht und stürzte vor den Augen seiner Begleiterin in eine 80 Meter tiefe Schlucht.

Am selben Vormittag ist eine 62-jährige Frau beim Klettern in der Köllenspitze-Südwand umgekommen. Sie war hundert Meter in die Tiefe gestürzt. Ihr Ehemann hatte vom Unfall seiner Frau zunächst nichts mitbekommen, da er ihr voraus ging. Laut Tiroler Tageszeitung wurde er nach eineinhalb Stunden Wartezeit  unruhig und nahm an, dass seine Frau im Klettersteig umgekehrt war. Als er sie als vermisst meldete, erfuhr er von ihrem Tod.

lot

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sexy Model spielt mit Baby-Löwen - und bereut es sofort
Eine schöne Frau spielt mit einem Baby-Löwen und muss schnell feststellen, dass das vielleicht keine gute Idee war. 
Sexy Model spielt mit Baby-Löwen - und bereut es sofort
Lotto am Samstag 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag vom 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen.
Lotto am Samstag 24.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Eltern geschockt: Modekette verkauft Badeanzug mit barbusiger Arielle
Eine Modekette produzierte Badeanzüge für Kinder mit der beliebten Meerjungfrau Arielle als Motiv. Doch auf den Kinderklamotten waren die blanken Brüste von Arielle zu …
Eltern geschockt: Modekette verkauft Badeanzug mit barbusiger Arielle
Monster-Schnecke gefilmt: Sind diese Aufnahmen echt?
Gerade läuft es vielen Menschen kalt den Rücken herunter: Im Netz sorgt ein Video einer riesigen Schnecke für Gänsehaut und Angstzustände. 
Monster-Schnecke gefilmt: Sind diese Aufnahmen echt?

Kommentare