Zwei Erdbeben erschüttern China

Peking - Der Nord- und der Südwesten Chinas sind am Dienstag von zwei mittelstarken Erdbeben erschüttert worden. Beide Erdstöße lagen sehr nah an der Erdoberfläche.

Berichte über Verletzte oder Schäden lagen auch mehrere Stunden nach den Erdstößen nicht vor, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua meldete.

Ein Beben der Stärke 6,0 traf am Morgen (08.20 Uhr Ortszeit) die Region Xinjiang in rund 100 Kilometer Entfernung von der Stadt Yining, wie der Geologische Dienst der USA mitteilte. Der Erdstoß ereignete sich in 27 Kilometern Tiefe.

Erdbeben in Japan: Diese Fotos werden wir nie vergessen

Ein Jahr nach dem Beben: Diese Fotos werden wir nie vergessen

Das andere Beben hatte eine Stärke von 5,5 und erschütterte um 06.00 Uhr Ortszeit in 16 Kilometern Tiefe die Grenzregion zwischen den beiden Provinzen Sichuan und Gansu.

Das schwerste Erdbeben in China in den vergangenen Jahren hatte sich im Mai 2008 in Sichuan ereignet. Dabei kamen fast 90.000 Menschen ums Leben. Das Beben hatte eine Stärke von 7,9.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundesamt warnt vor falschem Umgang mit Böllern
Die Silvesterknallerei ist nicht mehr fern - und Experten warnen vor falschem Umgang damit. Immer wieder stellen Zollbeamte unerlaubtes Feuerwerk aus dem Ausland in …
Bundesamt warnt vor falschem Umgang mit Böllern
Genau hinsehen: Diese beiden Schönheiten haben ein süßes Geheimnis
Die beiden Freundinnen Sarah Reilly (30) und Maria Luciotti (30) sind totale Fitnessfans. Genau in einem solchem Studio wagten die beiden ein ganz besonderes Experiment …
Genau hinsehen: Diese beiden Schönheiten haben ein süßes Geheimnis
Wie grausam: Bande in China verkauft zehntausende Giftspritzen zum Töten von Hunden
In China hat eine kriminelle Bande zehntausende Giftspritzen verkauft, um Hunde auf der Straße zu töten und sie zum Verzehr zu verkaufen.
Wie grausam: Bande in China verkauft zehntausende Giftspritzen zum Töten von Hunden
Ältestes Plesiosaurier-Skelett entdeckt
Bonenburg (dpa) - Wissenschaftler haben in Bonenburg bei Paderborn das älteste bekannte Fossil eines Plesiosauriers entdeckt. Das Tier habe vor rund 201 Millionen Jahren …
Ältestes Plesiosaurier-Skelett entdeckt

Kommentare