+
Nach dem Frontalzusammenstoß mit einem Lastwagen kam für die vier Opfer in dem total zerstörten Pkw jede Hilfe zu spät.

Zwei Frauen und zwei Kinder sterben bei Unfall

Heiden/Borken - Zwei Frauen und zwei Kinder sind am Freitagabend bei einem Verkehrsunfall in Nordrhein-Westfalen getötet worden. Das Auto der Verunglückten war frontal mit Lastwagen kollidiert.

Eine 32-Jährige war mit ihrem Auto auf der Bundesstraße 67 in Heiden im Münsterland unterwegs, als sie aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet, wie die Polizei in Borken mitteilte. Dort prallte der Wagen frontal mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammen. Für die Autofahrerin, ihre fünfjährige Tochter, ihren vier Jahre alten Sohn sowie die 48 Jahre alte Beifahrerin kam jede Hilfe zu spät. Sie starben noch an der Unglücksstelle.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Student droht mit Amoklauf an der Uni Trier
Eine Amokdrohung an der Trierer Uni hält die Polizei stundenlang in Atem. Zwar nimmt sie den Tatverdächtigen am Morgen fest. Damit ist der Einsatz aber noch nicht vorbei.
Student droht mit Amoklauf an der Uni Trier
Demenzrisiko in Europa sinkt
Wenn Vergessen zur Krankheit wird: Viele Menschen fürchten, im Alter dement zu werden. Doch Demenz ist nicht nur Schicksal. Ärzte berichten über eine erfreuliche …
Demenzrisiko in Europa sinkt
Traurige Gewissheit: Im Wald gefundene Leiche ist Frau des Schlagerstars
Ein Hund machte seine Besitzer auf einen weiblichen Leichnam im Wald aufmerksam. Nun ist klar: Es ist die vermisste Frau eines Schlagerstars.
Traurige Gewissheit: Im Wald gefundene Leiche ist Frau des Schlagerstars
Student nach Amokdrohung gegen Trierer Universität festgenommen
Nach der Androhung eines Amoklaufs an der Universität im rheinland-pfälzischen Trier hat die Polizei am Freitag einen Studenten der Hochschule festgenommen. 
Student nach Amokdrohung gegen Trierer Universität festgenommen

Kommentare