+
Nach dem Frontalzusammenstoß mit einem Lastwagen kam für die vier Opfer in dem total zerstörten Pkw jede Hilfe zu spät.

Zwei Frauen und zwei Kinder sterben bei Unfall

Heiden/Borken - Zwei Frauen und zwei Kinder sind am Freitagabend bei einem Verkehrsunfall in Nordrhein-Westfalen getötet worden. Das Auto der Verunglückten war frontal mit Lastwagen kollidiert.

Eine 32-Jährige war mit ihrem Auto auf der Bundesstraße 67 in Heiden im Münsterland unterwegs, als sie aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet, wie die Polizei in Borken mitteilte. Dort prallte der Wagen frontal mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammen. Für die Autofahrerin, ihre fünfjährige Tochter, ihren vier Jahre alten Sohn sowie die 48 Jahre alte Beifahrerin kam jede Hilfe zu spät. Sie starben noch an der Unglücksstelle.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So machen sich Bakterien und Keime in der Klinik breit
US-Forscher haben eine neu eröffnetes Krankenhaus genau unter die Lupe genommen. Bakterien und Keime hatten die Wissenschaftler dabei im Visier.  
So machen sich Bakterien und Keime in der Klinik breit
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Ein Reproduktionsmediziner in den Niederlanden hat seinen Beruf scheinbar etwas zu ernst genommen. Der Arzt soll mit eigenem Sperma mindesten 19 Kinder gezeugt haben. 
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Mittwoch warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 25. Mai 2017.
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür
Bei der Jagd auf eine Spinne hat ein Mann am Mittwoch die Polizei in Essen in Alarmbereitschaft versetzt. Mehrere Beamte riegelten den vermeintlichen Tatort ab, bis sich …
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Kommentare