+
Der Laden in Sulzbach am Tag nach dem Brand.

Schaden in Millionen-Höhe

Dummer Streich löst Großbrand in Kleiderladen aus

Sulzbach/Saar - Zwei Kinder im Alter von elf und zwölf Jahren alt werfen ein brennendes Hemd in ein Bekleidungsgeschäft. Es soll ein Scherz sein, doch die Folgen sind verheerend.

Zwei Jungen haben beim Zündeln ein Kleidergeschäft nahe Saarbrücken abgefackelt. Das komplette Inventar mit etwa 47 000 Kleidungsstücken wurde zerstört - der Schaden liegt im sechsstelligen Bereich, nahe der Million, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte. Die Jungen im Alter von elf und zwölf Jahren hatten den Ermittlungen zufolge am Donnerstagabend ein Hemd angezündet und in ein Kleidergeschäft in Sulzbach an der Saar geworfen. Dann waren sie geflüchtet.

Das Feuer breitete sich schnell aus. Zwei Verkäuferinnen, die sich im Laden aufhielten, wurden nach Angaben der Polizei mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Auch ein Teil des Gebäudes wurde beschädigt.

Die beiden Jungen wurden von der Polizei gefasst, verhört und danach zu ihren Eltern gebracht. Kinder bis 14 Jahren können nicht strafrechtlich belangt werden. Die Polizei prüfe aber, ob die Eltern eine Mitschuld tragen und ihre Aufsichtspflicht verletzt haben.

Im hessischen Baunatal hat zudem ein vier Jahre alter Junge am Freitag die Wohnung seiner Eltern in Brand gesetzt. Ein Familienmitglied, ein 28-Jähriger, wurde laut Polizei verletzt. Der Vierjährige hatte den Ermittlungen zufolge unbemerkt im Flur die Garderobe mit einem Feuerzeug angezündet. Der Schaden betrug rund 10 000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Temperaturen bis minus 20 Grad: Deutschland eiskalt
Am 1. März ist der meteorologische Frühlingsanfang. Dem Winter ist der offizielle Beginn der neuen Jahreszeit aber offenbar egal: Es wird nochmal richtig kalt.
Temperaturen bis minus 20 Grad: Deutschland eiskalt
Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
Eine Frau steht vor einer Kirche und hört plötzlich Stimmen. Kurze Zeit später finden Anwohner die 20-Jährige, wie sie sich mit ihren eigenen Händen die Augen auskratzt.
Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?
Das staatliche Glücksspiel-System scheint vor dem Aus zu stehen. Kritiker warnen vor dem Lotto-Kollaps und erklären, wie es dazu kommen konnte.
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?
Heidelberg: Polizei schießt auf Mann mit Messer 
In Heidelberg war ein Mann mit einem Messer bewaffnet unterwegs. Als er mit damit auf Polizisten zuging, schossen sie auf ihn. 
Heidelberg: Polizei schießt auf Mann mit Messer