Vater in Klinik

Zwei Kinder tot: Familiendrama bei Ludwigsburg

Vaihingen an der Enz - Eine Mutter hat ihre beiden vier und fünf Jahre alte Jungen tot in der Wohnung des Vaters bei Ludwigsburg gefunden.

Bei einem Familiendrama sind zwei vier und fünf Jahre alten Kinder erschlagen worden. Der Vater liegt nach einer Selbstverletzung im Krankenhaus und gilt als mutmaßlicher Täter, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Den Angaben zufolge wollte die Mutter ihre Kinder bei dem von ihr getrennt lebenden Mann am Samstagabend nach einem vereinbarten zweitägigen Besuch in Vaihingen an der Enz abholen und fand die Kinder mit schweren Kopfverletzungen tot vor. 

Der 34-jährige Vater wurde noch am Tatort festgenommen. Da er sich mutmaßlich selbst verletzt hatte, wurde er in ein Krankenhaus gebracht und dort von der Polizei bewacht. Die Mutter kam ebenfalls in ärztliche Obhut.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Am 21. August 2017 steht den USA die erste totale Sonnenfinsternis seit 38 Jahren bevor. Hier erhalten Sie alle Eckdaten und wichtige Hintergründe zu dem seltenen …
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Als er gerade seine Tochter im Auto anschnallen wollte, wurde der Mann erschossen. Die Polizei schließt eine Verbindung zur Rockerszene nicht aus.
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Bluttat: Mehrere Menschen in Finnland niedergestochen
In der finnischen Stadt Turku sind mehrere Menschen niedergestochen worden. Ein Täter wurde festgenommen - die Polizei fahndet nach weiteren Verdächtigen.
Bluttat: Mehrere Menschen in Finnland niedergestochen
Polizei sucht im Fall der zerstückelten Leiche mit Plakaten
Seit Anfang August werden in Hamburg immer wieder Körperteile einer getöteten 48-Jährigen entdeckt. Die Polizei sucht weiter, denn die zerstückelte Leiche ist noch nicht …
Polizei sucht im Fall der zerstückelten Leiche mit Plakaten

Kommentare