+
Das Wrack eines Kleinflugzeugs liegt auf einer Straße bei McKinney. Foto: Vernon Bryant

Texas

Zwei Kleinflugzeuge in den USA zusammengeprallt - Drei Tote

Fataler Crash in Texas: Zwei Kleinflugzeuge rasen nahe eines Flugplatzes ineinander. Die Piloten sollen nach Sichtflugregeln geflogen sein.

McKinney (dpa) - Zwei Kleinflugzeuge sind im US-Bundesstaat Texas zusammengeprallt und abgestürzt. Bei dem Unfall in McKinney nahe Dallas seien am Samstag mindestens drei Menschen ums Leben gekommen, berichtete CNN unter Berufung auf die Polizei.

Die beiden Maschinen seien in der Nähe eines Betriebswerks beim Aero Country Flughafen abgestürzt, wurde eine Sprecherin der US-Bundesluftfahrtbehörde zitiert. Die Flugzeuge seien nach Sichtflugregeln geflogen und hätten keinen Kontakt zum Luftkontrollzentrum gehabt.

Lokalen Medienberichten zufolge stürzte eine der Maschinen in ein Lagerhaus, die andere auf eine Straße. Die Luftfahrtbehörde und die Nationale Verkehrssicherheitsbehörde NTSB untersuchten den Vorfall. Augenzeugen berichteten von dem Zusammenstoß: "Es war wie im Film", sagte der 19-jährige Caleb Twitchell der Tagezeitung "Dallas News". "Es war wirklich verrückt. Es war furchtbar." Der Bürgermeister von McKinney, Brian Loughmiller, sprach den Angehörigen der Opfer seine Anteilnahme aus.

CNN-Bericht

"Dallas News"-Bericht

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Charles Manson stirbt mit 83
Auch Jahrzehnte nach seinen Taten gilt Sektenführer Charles Manson als einer der berüchtigtsten Mörder der USA. Seine Anhänger töteten unter anderem die hochschwangere …
Charles Manson stirbt mit 83
Ohne Reue: Serienmörder Charles Manson ist tot
Als Sektenführer stiftete Charles Manson seine Anhänger zu einer brutalen Mordserie an. Dabei wurde 1969 auch die hochschwangere Schauspielerin Sharon Tate getötet. Nun …
Ohne Reue: Serienmörder Charles Manson ist tot
Rätsel um verschollenes U-Boot in Argentinien: Suche wird ausgeweitet
An Bord sind 43 Männer und eine Frau. Verloren im Südatlantik. Seit Mittwoch wird ihr U-Boot vor der argentinischen Küste vermisst. Nun wird die Suche nach dem …
Rätsel um verschollenes U-Boot in Argentinien: Suche wird ausgeweitet
Böser Verdacht: Wurde Hündin Artemis bei der „World Dog Show“ vergiftet?
Ein Hundebesitzer offenbart einen schrecklichen Verdacht. Jemand soll seine Hündin Artemis während der „World Dog Show“ in Leipzig vergiftet haben. Doch kann das …
Böser Verdacht: Wurde Hündin Artemis bei der „World Dog Show“ vergiftet?

Kommentare