Zwei Kleinflugzeuge zusammengestoßen

Anchorage - Bei einer Kollision von zwei Kleinflugzeugen über dem Westen von Alaska ist einer der beiden Piloten ums Leben gekommen.

Polizeisprecherin Megan Peters erklärte, weitere Menschen seien während des Zusammenstoßes über der Ortschaft Nightmute nicht zu Schaden gekommen. Ein Flugzeug konnte nach dem Unglück landen, das andere stürzte ab und ging in Flammen auf.

Eine Maschine wurde von einer 26-Jährigen gesteuert. Sie konnte nach der Landung alleine aussteigen, wurde aber vorsorglich zur medizinischen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Das andere Flugzeug steuert ein 24-jähriger Mann. Seine Leiche wurde noch nicht gefunden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

USA fiebern der totalen Sonnenfinsternis entgegen
Die "Große Amerikanische Finsternis" macht am Montag für wenige Minuten in Teilen der USA den hellen Tag zur Nacht. Millionen fiebern der „Great American Eclipse“ …
USA fiebern der totalen Sonnenfinsternis entgegen
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
Nach den gelegten Bränden an zwei Bahnhöfen fahren die Züge von Berlin nach Hamburg wieder planmäßig. Probleme gibt es aber weiter zwischen Berlin und Hannover.
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
Zehn Vermisste nach Kollision von US-Zerstörer mit Tanker
Schiffsunglück vor Singapur: Ein US-Zerstörer stößt mit einem Tanker zusammen. Zehn amerikanische Seeleute werden vermisst, mindestens fünf verletzt. Erinnerungen an …
Zehn Vermisste nach Kollision von US-Zerstörer mit Tanker
Beim Zugverkehr Berlin-Hannover gibt es weiter Probleme
Bahn-Reisende auf der Strecke Berlin-Hannover müssen sich nach den Brandanschlägen an zwei Bahnhöfen am Wochenende auch zu Wochenbeginn noch auf Probleme einstellen. 
Beim Zugverkehr Berlin-Hannover gibt es weiter Probleme

Kommentare