Zwei Kleinkinder sterben bei Wohnungsbrand

Bremen - Zwei Kinder im Alter von zwei und vier Jahren sind am Freitag bei einem Wohnungsbrand in Bremen ums Leben gekommen.

Ein Geschwisterkind werde noch vermisst, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Möglicherweise habe es sich nicht in der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Walle aufgehalten. Die Mutter der Kinder blieb unverletzt. Sie werde seelsorgerisch betreut, sagte der Sprecher.

Das Feuer war aus unbekannter Ursache in der Wohnung im ersten Obergeschoss ausgebrochen. Als die Feuerwehr eintraf, brannte das Appartement in voller Ausdehnung. Einsatzkräfte fanden bei den Löscharbeiten die beiden toten Kinder. Ob sich die Mutter zum Zeitpunkt des Brandausbruchs in der Wohnung befand, war zunächst noch unklar. Sie wurde von den Einsatzkräften im Haus angetroffen. Ein Übergreifen des Feuers auf andere Wohnungen konnten die Einsatzkräfte verhindern.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ins Gesicht geschlagen: Raucher greifen Kino-Besucherinnen an
Sie fühlten sich im Kino belästigt, baten die Männer, mit dem Rauchen aufzuhören - und wurden dann von Ihnen bedroht und angegriffen. So geschehen in Berlin.
Ins Gesicht geschlagen: Raucher greifen Kino-Besucherinnen an
Digitale Verbrecherjagd: Was Facebook & Co. der Polizei nützen
Seit fünf Jahren fahndet die niedersächsische Polizei bei Facebook. Längst haben andere Polizei-Behörden nachgezogen. Doch ein Cyber-Kriminologe sagt: Die Ermittler …
Digitale Verbrecherjagd: Was Facebook & Co. der Polizei nützen
Gefahr neuer Erdrutsche: Aufräumarbeiten unterbrochen
Die Radarbeobachtung hat Veränderungen an dem Berghang festgestellt, weshalb die Unglücksstelle evakuiert worden ist.
Gefahr neuer Erdrutsche: Aufräumarbeiten unterbrochen
Nach Attacke gegen Frau auf U-Bahn-Treppe: Prozess-Neustart
Der Angriff im U-Bahnhof Hermannstraße im Berliner Stadtteil Neukölln hatte bundesweit Entsetzen und Empörung ausgelöst.
Nach Attacke gegen Frau auf U-Bahn-Treppe: Prozess-Neustart

Kommentare