+
Ein Schild "WC für alle Geschlechter" hängt am 24.11.2015 in Berlin an der Tür zu einer ehemaligen Damentoilette.

Senatsverwaltung

Unisex-Toiletten gegen Diskriminierung

Berlin - Beim Gang aufs stille Örtchen soll sich in Berliner Behörden niemand mehr wegen seines Geschlechts diskriminiert fühlen.

Nach einigen Bezirksämtern und Schulen hat jetzt auch die Senatsverwaltung für Integration Unisex-Toiletten eingerichtet, die jeder nutzen kann. Sie sollen vor allem Menschen helfen, die ihr Geschlecht nicht eindeutig dem Mann-Frau-Schema zuordnen wollen oder können.

„Abgesehen von einigen Klubs und kleineren Kneipen gibt es deutschlandweit wahrscheinlich kaum Unisex-Toiletten“, sagt der Sprecher der German Toilet Organization (GTO), Johannes Rück. In anderen Bundesländern ist das Modell in Hochschulen ein Thema.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Hessisch Lichtenau - Bis minus elf Grad war es, als eine 19-Jährige in Nordhessen nachts nur kurz zum Rauchen raus wollte. Sie starb im Frost. Die genauen Umstände geben …
Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Bad Friedrichshall - Der Prozess um den Mord an einer Rentnerin ist auch am zweiten Tag nur schwer für die Verwandten der Toten zu ertragen. 
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Stockholm - In Schweden sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live bei Facebook gestreamt haben. Die Männer sind in U-Haft, die Polizei sucht weiter nach …
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle
Santiago de Chile - In Chile toben verheerende Waldbrände. Besonders in den Regionen El Maule und O'Higgins gerät das Feuer immer weiter außer Kontrolle.
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle

Kommentare