Keine Hoffnung mehr

Boots-Kollision im Mittelmeer: Zwei Männer verschollen

Paris - Beim Zusammenstoß zweier Boote vor der französischen Mittelmeerküste sind zwei Männer über Bord gegangen und vermutlich gestorben. 

Ein Schnellboot war in der Nacht gegen ein ankerndes Kleinboot in der Nähe des Hafens von Hyères östlich von Marseille gefahren. Ein Freizeitsegler alarmierte die Behörden, Taucher und ein Hubschrauber mit Wärmebildkameras suchten nach den Verschollenen. Wie es zu dem Zusammenprall kam, blieb zunächst offen.

Die französischen Behörden brachen die Suche am Freitagmorgen ab. Es gebe keine Hoffnung mehr, die Männer lebend zu finden, erklärte die Mittelmeer-Präfektur.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nabu: Zahl der Vögel geht stark zurück
Berlin (dpa) - Die Zahl der Vögel in Deutschland geht nach Berechnungen des Naturschutzbundes (Nabu) deutlich zurück. Binnen zwölf Jahren seien 12,7 Millionen Brutpaare …
Nabu: Zahl der Vögel geht stark zurück
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?
Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann werden die Uhren wieder umgestellt? Werden Sie vor- oder zurückgestellt? Alle Infos zur Zeitumstellung im Herbst.
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?
Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf
Kein trinkbares Wasser, keine Medikamente, keine Ärzte: Millionen Kinder sterben jedes Jahr an eigentlich vermeidbaren Krankheiten. Besonders dramatisch ist ihre Lage in …
Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf
Richter verhandeln über umstrittenen "Autofahrer-Pranger"
Ist es ein Beitrag zur Sicherheit im Straßenverkehr - oder ein Internet-Pranger? Ein Portal zum Bewerten von Autofahrern verstößt nach Ansicht von Datenschützern gegen …
Richter verhandeln über umstrittenen "Autofahrer-Pranger"

Kommentare