Weiterer Vorfall im selben Stadtteil

Rentnerin in Essen getötet - Tatverdächtiger Enkel gefasst

Essen - Bluttat in einer Kleingartenanlage in Essen: Eine 83 Jahre alte Frau ist wohl von ihrem 50 Jahre jüngeren Enkel getötet worden. Am Tag nach der Tat nimmt die Polizei den Verdächtigen in einer anderen Ruhrgebietsstadt fest.

Eine 83-Jährige soll in einer Essener Kleingartenanlage nach einem Streit von ihrem Enkel umgebracht worden sein. Der 33-Jährige werde verdächtigt, am Mittwochabend seine Großmutter getötet zu haben, er soll bei dem Familienstreit auch seinen Vater lebensgefährlich verletzt haben. Nach einer Großfahndung mit Hubschraubern und Spürhunden war der flüchtige Enkel am Donnerstag in Dortmund gefasst worden.

Er sei mit seinem Auto bei einer Routineüberprüfung kontrolliert worden, teilte die Polizei mit. Dabei stellte sich bei Überprüfung seiner Personalien heraus, dass der Essener von der Polizei gesucht wurde. Zunächst hatte diese das Elternhaus des Tatverdächtigen umstellt - erfolglos, wie Polizeisprecher Christoph Wickhorst sagte.

Unklar blieb zunächst, warum der Mann zur Waffe gegriffen hat und auch der genaue Tathergang.

32-Jähriger im selben Stadtteil niedergestochen

Im selben Stadtteil wurde nur wenige Stunden zuvor bei einem anderen Verbrechen ein 32 Jahre alter Mann mit einem Messer niedergestochen. In diesem Fall wurde der 31 Jahre alte mutmaßliche Täter gefasst. Die Hintergründe der Tat blieben zunächst unklar. Zunächst war mitgeteilt worden, der Mann sei durch den Stich ums Leben gekommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Deutsche: Mordermittlungen in Australien
Eine deutsche Auswandererin ist in Australien möglicherweise einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Die Hintergründe bleiben zunächst unklar.
Vermisste Deutsche: Mordermittlungen in Australien
Frau auf offener Straße angezündet - Mordprozess gegen Ehemann
Er hat laut Anklage seine Frau auf offener Straße mit Benzin überschüttet und angezündet. Jetzt muss sich der Tatverdächtige vor dem Kieler Landgericht verantworten.
Frau auf offener Straße angezündet - Mordprozess gegen Ehemann
Koffer gestohlen: Studenten müssen Prüfung wiederholen
Das lief richtig doof. 60 Studierende der Hochschule Emden/Leer müssen eine Prüfung wiederholen, weil ihrem Professor im Zug ein Koffer mit den unkorrigierten Klausuren …
Koffer gestohlen: Studenten müssen Prüfung wiederholen
Disco ohne Ende: Streit über Nachtlärm in Bulgariens Badeorten
In den Lokalen an Bulgariens Schwarzmeerküste soll es nach dem Willen der Regierung keine lauten Partys bis zum Morgen mehr geben. Die Tourismus-Branche weigert sich.
Disco ohne Ende: Streit über Nachtlärm in Bulgariens Badeorten

Kommentare