+
Beamte der Spurensicherung untersuchen den Tatort in Nürtingen, wo zwei Menschen erschossen wurden. Foto: Andreas Rosar

Tat wohl Familiendrama

Mann erschießt zwei Menschen in Wohnviertel

Nürtingen (dpa) - Nach den tödlichen Schüssen auf zwei Menschen in Baden-Württemberg geht die Polizei von einem Familiendrama aus. Das Motiv des Mannes sei zwar noch unklar, aber die Tat habe sich im familiären Bereich abgespielt, sagte eine Polizeisprecherin der Deutschen Presse-Agentur.

Der Mann hatte laut Polizei am späten Samstagabend in einem Wohnviertel in Nürtingen eine Frau und einen Mann erschossen. Der Tatverdächtige wurde festgenommen. Die genauen Umstände der Tat waren zunächst unklar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Schweizer Tierschützer fordern schärfere Kontrollen
Auf einem Pferdehof in der Gemeinde Hefenhofen im Kanton Thurgau verendeten in den vergangenen Monaten rund ein Dutzend Tiere. Nun fordern Tierschützer schärfere …
Schweizer Tierschützer fordern schärfere Kontrollen
Südafrikas Nashorn-Auktion bringt Tierschützer in Rage
Tierschützer laufen Sturm gegen Südafrikas erste legale Auktion von Nashorn seit Jahren. Ihre Sorge: Der Handel könnte dazu führen, dass noch mehr Tiere von Wilderern …
Südafrikas Nashorn-Auktion bringt Tierschützer in Rage
Fipronil-Skandal weitet sich aus
Nach immer neuen Funden von Fipronil in Eiern und Ei-Produkten, wird in den betroffenen Staaten und auf EU-Ebene nach Lösungen gesucht - aber auch nach Schuldigen.
Fipronil-Skandal weitet sich aus

Kommentare