+

Bluttat in Mississippi

Polizisten erschossen: Verdächtige festgenommen

Jackson - Nach tödlichen Schüssen auf zwei Polizisten im US-Bundesstaat Mississippi sind am Sonntagmorgen zwei Tatverdächtige festgenommen worden.

Es handele sich um zwei wegen schwerer Straftaten vorbestrafte Männer im Alter von 26 und 29 Jahren, sie seien nach einer stundenlangen Verfolgungsjagd verhaftet worden, berichtete die Zeitung "The Clarion-Ledger".

Die beiden Polizisten seien am Samstag in der Stadt Hattiesburg niedergeschossen worden, als sie einen Wagen am Straßenrand angehalten hätten, berichtete die Zeitung weiter. Einer der Beamten wurde demnach noch lebend ins Krankenhaus gebracht, erlag aber dort seinen Schussverletzungen. Einer der Schützen floh demnach zunächst in einem Streifenwagen.

Erst am vergangenen Montag war in New York ein Polizist gestorben, der zwei Tage zuvor bei einem Einsatz in Zivil von einem vorbestraften Mann in den Kopf geschossen worden war. Der Schütze wurde festgenommen und muss sich wegen Mordes verantworten.

Im Dezember waren ebenfalls in New York zwei Polizisten in ihrem Streifenwagen erschossen worden. Der Schütze wollte sich nach eigener Darstellung für die Serie tödlicher Polizeigewalt gegen Afroamerikaner rächen. Er nahm sich nach der Tat das Leben.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung

Kommentare