+
In diesem Wohnhaus im sächsischen Bautzen wurden am Freitag zwei Leichen und ein getöteter Hund entdeckt.

Hund lag tot daneben

Zwei Tote in Wohnung: War es ein Familiendrama?

Bautzen - In einer Wohnung in Bautzen sind am Freitag zwei Leichen und ein getöteter Hund gefunden worden. Möglicherweise geht die Tat auf ein Familiendrama zurück.

In einer Wohnung im sächischen Bautzen sind am Freitag zwei Leichen und ein getöteter Hund gefunden worden. Details zum möglichen Hintergrund nannte die Staatsanwaltschaft Görlitz zunächst nicht. „Das muss die Obduktion ergeben“, sagte Behördensprecher Till Neumann der Nachrichtenagentur dpa.

Nach Informationen von Radio Lausitz waren der Mann und die Frau nicht verheiratet, hatten jedoch als Paar zusammengelebt. Erst im Sommer dieses Jahren seien sie in das Haus gezogen.

Nach Angaben der Polizeidirektion Görlitz hat die Mordkommission Ermittlungen aufgenommen. Die Leichen befanden sich am Nachmittag bereits in der Gerichtsmedizin. Die Ermittlungen würden am Wochenende weiterlaufen, hieß es. Allerdings werde man sich dazu nicht öffentlich äußern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann erschießt vier Wander-Esel - seine Begründung macht die Polizei skeptisch
Ein schweizer Jäger hat im französischen Arith vier Esel erschossen. Doch damit nicht genug: Er ist sich keiner Schuld bewusst.
Mann erschießt vier Wander-Esel - seine Begründung macht die Polizei skeptisch
45 Jahre Gefängnis für Mörder von Miss Honduras 
2014 tötete Plutarco R. die damalige Miss Honduras und ihre ältere Schwester. Nun wurde er zu 45 Jahren Haft verurteilt.
45 Jahre Gefängnis für Mörder von Miss Honduras 
Grausame Entdeckung: 11-Jährige gefesselt am Wartberg gefunden
Die Kripo ermittelt. Das Mädchen wurde von Spaziergängern gefunden. Es sagt, es erinnere sich nicht daran, wie es dort hinkam.
Grausame Entdeckung: 11-Jährige gefesselt am Wartberg gefunden
Nach dem Beben: Mexiko sucht weiter nach Verschütteten
Es ist ein dramatischer Wettlauf gegen die Zeit - und gelebte Solidarität: In Mexiko helfen Zehntausende Menschen, die Trümmer abzutragen, um noch Überlebende des …
Nach dem Beben: Mexiko sucht weiter nach Verschütteten

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion