Tragisches Unglück

Zwei Tote bei schwerem Kleinbus-Unfall auf A40

Neukirchen-Vluyn - Zwei Menschen sind im Morgengrauen auf der A40 bei einem schweren Unfall ums Leben gekommen.

Schwerer Unfall auf der A40: Bei Neukirchen-Vluyn (NRW) sind am Samstagmorgen zwei Menschen bei einem Zusammenstoß ums Leben gekommen, sieben weitere wurden schwer verletzt. Nach Polizeiangaben war ein Kleinbus in den frühen Morgenstunden auf einen Sattelzug aufgefahren. Feuerwehr und Rettungskräfte eilten mit einem großen Aufgebot zur Unfallstelle. Die A40 wurde zeitweise in Richtung Dortmund gesperrt. Ein Polizist sprach von einem „Trümmerfeld“ an der Unfallstelle.

Im Kleinbus saßen insgesamt neun Menschen, das Fahrzeug ist in Polen zugelassen. Eine Frau und ein Mann wurden beim Aufprall getötet. Auch zwei Kleinkinder wurden schwer verletzt. Der Fahrer des Lastwagens erlitt einen Schock und wurde vor Ort von einem Seelsorger betreut. Es entstand ein Schaden von rund 50 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Saarbrücken - Auch am Mittwoch warten die Lottospieler auf ihre Glückszahlen. Hier finden Sie die Zahlen vom 18. Januar 2017.
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016. Die Durchschnittstemperatur ist seit der Industrialisierung nun schon um 1,1 Grad geklettert. Es gibt wieder einen Rekord.
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Lieberose - Zum Wiehern: Bei einer Verkehrskontrolle in Brandenburg haben Polizisten in einem Kofferraum ein lebendes Shetland-Pony entdeckt.
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Fünf Verletzte bei Amoklauf in Schule
Monterrey - Ein 15-Jähriger feuert auf seine Lehrerin und Mitschüler. Dann richtet er die Waffe gegen sich selbst. Der Täter und drei Opfer schweben in Lebensgefahr.
Fünf Verletzte bei Amoklauf in Schule

Kommentare