Siegfried G. (25) flüchtig

Doppel-Mord im Harz

Quedlinburg - Bei einem Familiendrama in Quedlinburg hat ein 25-jähriger Mann offenbar seinen Vater und dessen Lebensgefährtin erschossen sowie seinen Bruder schwer verletzt.

In diesem Haus in Quedlinburg ereignete sich das Drama.

Nach einem Familiendrama in Quedlinburg (Harz) fahndet die Polizei nach dem verdächtigen Sohn eines toten Ehepaares. Der 25-Jährige aus Sachsen-Anhalt steht unter dringendem Mordverdacht und ist auf der Flucht, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstag in Magdeburg mitteilten. Er sei als Gewalttäter bekannt und wohl bewaffnet. Die Polizei veröffentlichte am Abend ein Foto des Mannes.

Der mutmaßliche Mörder soll am Freitagabend seinen 72-jährigen Vater mit Schüssen so schwer verletzt haben, dass er auf dem Weg ins Krankenhaus starb. Seine 60 Jahre alte Ehefrau kam in dem Mehrfamilienhaus ums Leben. Bislang war nicht sicher geklärt, ob beide Opfer leibliche Eltern des Mannes waren. Der Verdächtige soll außerdem seinen 40 Jahre alten Bruder mit Schüssen schwer verletzt haben. Dieser konnte jedoch noch die Polizei rufen.

Das Amtsgericht Halberstadt erließ nach Angaben der Polizei Haftbefehl wegen Mordes in zwei Fällen sowie wegen versuchten Mordes. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unbekannt. Die Untersuchungen am Tatort seien abgeschlossen, sagte ein Sprecher. Die entdeckten Spuren würden nun ausgewertet.

Nach Polizeiangaben wohnte die Familie allein in dem Haus in dem gut 28 000 Einwohner zählenden Ort Quedlinburg. Der mutmaßliche Mörder lebte zuletzt in Bielefeld.

dpa

Familientragödie im Harz - Bilder vom Tatort

Familientragödie im Harz - Bilder vom Tatort

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Französischer Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst
Ein Polizist in Frankreich hat nach einem Trennungsstreit drei Menschen getötet, seine Freundin schwer verletzt und sich anschließend selbst erschossen.
Französischer Polizist erschießt drei Menschen und sich selbst
Christbäume auf dem Weihnachtsmarkt können gefährlich sein, sagen Forscher
Wie verhält sich ein Weihnachtsbaum im Sturm? Forscher haben ein Exemplar im Windkanal getestet und kommen zu beunruhigenden Ergebnissen.
Christbäume auf dem Weihnachtsmarkt können gefährlich sein, sagen Forscher
Teures Missgeschick - Seniorin demoliert Autowaschanlage
Eine Schneise der Verwüstung hat eine Seniorin beim Autowaschen an einer Tankstelle in Bonn hinterlassen. Aber, es war wirklich nur ein Versehen!
Teures Missgeschick - Seniorin demoliert Autowaschanlage
Riesen-Zeppelin stürzt nach Unfall auf den Boden 
Der Zeppelin ist 92 Meter lang und gilt als das größte Luftfahrzeug der Welt: der „Airlander 10“. Das Riesenluftschiff hatte auf einem Flugplatz in Großbritannien einen …
Riesen-Zeppelin stürzt nach Unfall auf den Boden 

Kommentare