Siegfried G. (25) flüchtig

Doppel-Mord im Harz

Quedlinburg - Bei einem Familiendrama in Quedlinburg hat ein 25-jähriger Mann offenbar seinen Vater und dessen Lebensgefährtin erschossen sowie seinen Bruder schwer verletzt.

In diesem Haus in Quedlinburg ereignete sich das Drama.

Nach einem Familiendrama in Quedlinburg (Harz) fahndet die Polizei nach dem verdächtigen Sohn eines toten Ehepaares. Der 25-Jährige aus Sachsen-Anhalt steht unter dringendem Mordverdacht und ist auf der Flucht, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstag in Magdeburg mitteilten. Er sei als Gewalttäter bekannt und wohl bewaffnet. Die Polizei veröffentlichte am Abend ein Foto des Mannes.

Der mutmaßliche Mörder soll am Freitagabend seinen 72-jährigen Vater mit Schüssen so schwer verletzt haben, dass er auf dem Weg ins Krankenhaus starb. Seine 60 Jahre alte Ehefrau kam in dem Mehrfamilienhaus ums Leben. Bislang war nicht sicher geklärt, ob beide Opfer leibliche Eltern des Mannes waren. Der Verdächtige soll außerdem seinen 40 Jahre alten Bruder mit Schüssen schwer verletzt haben. Dieser konnte jedoch noch die Polizei rufen.

Das Amtsgericht Halberstadt erließ nach Angaben der Polizei Haftbefehl wegen Mordes in zwei Fällen sowie wegen versuchten Mordes. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unbekannt. Die Untersuchungen am Tatort seien abgeschlossen, sagte ein Sprecher. Die entdeckten Spuren würden nun ausgewertet.

Nach Polizeiangaben wohnte die Familie allein in dem Haus in dem gut 28 000 Einwohner zählenden Ort Quedlinburg. Der mutmaßliche Mörder lebte zuletzt in Bielefeld.

dpa

Familientragödie im Harz - Bilder vom Tatort

Familientragödie im Harz - Bilder vom Tatort

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausländischer Name ist bei der Wohnungssuche eine Hürde
Wer Yilmaz, Özer, Mansour oder Rashid heißt, hat deutlich schlechtere Chancen bei der Wohnungssuche als ein Schmitz, Müller oder Fischer. So lautet das Ergebnis eines …
Ausländischer Name ist bei der Wohnungssuche eine Hürde
Uni Freiburg startet Mußen-Forschung und plant "Mußeum"
In einer hektisch gewordenen Zeit sehnen sich Menschen nach Muße. Freiburger Wissenschaftler gehen diesem Phänomen nach - und planen ein Museum zum Thema. Es soll in …
Uni Freiburg startet Mußen-Forschung und plant "Mußeum"
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Vor mehr als sieben Jahren kam der Brustimplantate-Skandal beim Hersteller PIP ans Licht - skrupelloser Betrug zulasten der Frauen. Die Opfer kämpfen bis heute um …
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Unwetter-Chaos in Deutschland: Baum stürzt auf Auto, Frau stirbt
Durch heftige Unwetter kommt es in Teilen Deutschlands zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Norddeutschland ist der Bahnverkehr teilweise lahmgelegt, in …
Unwetter-Chaos in Deutschland: Baum stürzt auf Auto, Frau stirbt

Kommentare