+
Bei einer Gasexplosion in Italien sind zwei Menschen gestorben.

Mehrere Verletzte

Zwei Tote bei Gasexplosion in Italien

Foggia - Bei einer Gasexplosion in einem Wohnhaus in Süditalien sind zwei Menschen getötet und mindestens vier weitere verletzt worden. Die Ursache ist wahrscheinlich ein Leck in einer Leitung.

Die Explosion zerstörte am frühen Dienstagmorgen zwei Wohnungen im Erdgeschoss eines sechststöckigen Hauses im historischen Zentrum von Foggia in der Region Apulien, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete. Eine 29 Jahre alte Frau und ihr 37 Jahre alter Mann kamen bei dem Unglück ums Leben. Der vier Jahre alte Sohn des Paares konnte leicht verletzt aus den Trümmern gerettet werden.

Ein Mann wurde den Berichten zufolge schwer verletzt, zwei weitere Menschen leicht. Ursache für die schwere Explosion war ersten Erkenntnissen zufolge austretendes Gas. Die Bewohner des Hauses erhoben am Tag danach schwere Vorwürfe, wie die Ansa berichtete. Sie erklärten, am Abend zuvor einen Gasgeruch gemeldet zu haben, doch die alarmierten Techniker hätten sie nach einer Kontrolle beruhigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zugbegleiter fällt zwischen Bahnsteig und Zug - schwer verletzt
Ein tragischer Unfall hat sich am Dortmunder Hauptbahnhof ereignet. Ein Zugbegleiter ist zwischen einen Bahnsteig und einen anfahrenden Eurocity gefallen. Er wollte zwei …
Zugbegleiter fällt zwischen Bahnsteig und Zug - schwer verletzt
Handy-Ladegerät explodiert in Londoner U-Bahn
Rauch und eine Explosion haben in einer Londoner U-Bahn-Station für Schrecken gesorgt. Doch die Feuerwehr und Polizei gaben schnell Entwarnung. 
Handy-Ladegerät explodiert in Londoner U-Bahn
Haben wilde Tiere eine Urlauberin in Griechenland zerfleischt?
Über einen Horror-Fund berichtet die griechische Polizei. Sie haben menschliche Überreste einer britischen Touristin entdeckt. Die 63-Jährige war seit Freitag vermisst …
Haben wilde Tiere eine Urlauberin in Griechenland zerfleischt?
Tennisballgroßer Diamant für fast 50 Millionen Euro verkauft
Der Diamant soll rund bis 3 Milliarden Jahre alt sein und ist so groß wie ein Tennisball. Nun hat der Stein für fast 50 Millionen Euro seinen Besitzer gewechselt. 
Tennisballgroßer Diamant für fast 50 Millionen Euro verkauft

Kommentare