Beate Zschäpe: Verteidiger fordern maximal zehn Jahre Haft

Beate Zschäpe: Verteidiger fordern maximal zehn Jahre Haft

Gegen Sendemast geprallt

Vater und Tochter sterben bei Absturz mit Leichtflugzeug

Koblenz - Es wurde ein Flug in den Tod: Ein Vater und seine neunjährige Tochter starben, als sie in einem Leichtflugzeug im Nebel gegen einen Rundfunk-Sendemasten prallten - und abstürzten.

Tragisches Flugzeugunglück bei Koblenz: Beim Absturz eines Leichtflugzeugs sind am Sonntagnachmittag der Pilot (48) und seine neunjährige Tochter ums Leben gekommen. Die Maschine war bei schlechter Sicht und Nebel gegen den Rundfunk-Sendemast Nassheck in Dieblich (Kreis Mayen-Koblenz) geprallt und abgestürzt, teilte die Polizei in Koblenz am Abend mit.

Nach Angaben der Polizei war das Flugzeug am Sonntag im Schwarzwald gestartet. Ziel sei ein Flugplatz im Raum Trier gewesen. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, war zunächst unklar.

Der Unfallort wurde weiträumig abgesperrt, da festgestellt werden muss, ob der Mast in Mitleidenschaft gezogen wurde. Möglicherweise bestehe Einsturzgefahr, sagte ein Sprecher. Untersuchungen dazu sollten am Montag bei Tageslicht fortgesetzt werden.

Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung sei verständigt worden und werde Untersuchungen zur Unfallursache aufnehmen, teilte die Polizei mit.

Der Sendemast aus Stahl in Dieblich-Nassheck (Kreis Mayen-Koblenz) ist 280 Meter hoch und gilt als zweithöchstes Bauwerk in Rheinland-Pfalz nach dem Sender Eifel (302 Meter). Der Sender Koblenz steht in einer Höhe von rund 420 Metern und wird mit Stahlseilen, die im Boden verankert sind, senkrecht gehalten.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Elektronische Nase erschnüffelt faulen Fisch und Rauch
Sie passt ins Smartphone und könnte einmal beim Einkauf helfen: Eine elektronische Nase soll früh Verdorbenes oder gefährlichen Rauch erschnüffeln. Einmal eingelernt, …
Elektronische Nase erschnüffelt faulen Fisch und Rauch
Amokfahrt von Münster fordert drittes Todesopfer
In der Altstadt von Münster raste Anfang April ein Auto in eine Menschenmenge. Es gab Tote und mehrere Menschen schweben in Lebensgefahr. Der Täter war wohl psychisch …
Amokfahrt von Münster fordert drittes Todesopfer
Irre! Landwirtin entdeckt, die wirklich 1 zu 1 aussieht wie US-Präsident Donald Trump
Die spanische Journalistin Paula Vazquez hat eine Landwirtin entdeckt, die dem amerikanischen Präsidenten Donald Trump (71) unfassbar ähnlich sieht. 
Irre! Landwirtin entdeckt, die wirklich 1 zu 1 aussieht wie US-Präsident Donald Trump
Blumen und Glockenschläge: Gedenken an Schul-Amoklauf
Der 26. April 2002 bleibt im Gedächtnis: 16 Jahre liegt das Schulmassaker am Gutenberg-Gymnasium zurück. Im Gedenken an das eigene Leid vergessen die Erfurter andere …
Blumen und Glockenschläge: Gedenken an Schul-Amoklauf

Kommentare