+
Bei einem Unfall bei einer Motorrallye in Irland sind zwei Menschen gestorben.

Zwei Tote bei Rallye-Unfall in Irland

Dublin - Bei einem schweren Unfall während einer Rallye in der irischen Grafschaft Cavan sind am Sonntag zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein Wagen war in eine Zuschauergruppe gerast.

Wie das irische Fernsehen RTE berichtete, wurden sieben weitere Menschen verletzt, als ein Wagen bei Bailieborough in eine am Straßenrand stehende Zuschauergruppe raste. Augenzeugen hätten berichtet, dass der Fahrer des Rallye-Autos kurz nach einem Hügel offensichtlich die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren habe. Auch der Fahrer und sein Beifahrer wurden dem Bericht zufolge verletzt. Bei den Toten handele es sich um eine 29 Jahre alte Frau und einen 50 Jahre alten Fotografen. Das Rennen wurde nach dem Unfall abgebrochen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016: Das Jahr ist nun schon das dritte in Folge mit Temperaturrekord. Forscher weltweit schlagen Alarm - auch wenn 2017 etwas kühler werden könnte gehe es …
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Paris - Ein Lufthansa-Flugzeug ist nach der Landung am Pariser Flughafen Charles de Gaulle mit dem Vorderrad von der Rollbahn abgekommen. Es wird angenommen, dass Glätte …
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Saarbrücken - Auch am Mittwoch warten die Lottospieler auf ihre Glückszahlen. Hier finden Sie die Zahlen vom 18. Januar 2017.
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Lieberose - Zum Wiehern: Bei einer Verkehrskontrolle in Brandenburg haben Polizisten in einem Kofferraum ein lebendes Shetland-Pony entdeckt.
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare