+
Die Amerikaner Barry Wilmore und Terry Virts sollen etwa 400 Kilometer über der Erde unter anderem Kabel verlegen.

Außeneinsatz

Astronauten sollen an Raumstation Kabel verlegen

Moskau - Zu wichtigen Außenarbeiten sind zwei US-Astronauten der Raumstation ISS ins All ausgestiegen. Die Amerikaner Barry Wilmore und Terry Virts sollen etwa 400 Kilometer über der Erde unter anderem Kabel verlegen.

Für den Einsatz seien fünfeinhalb Stunden eingeplant, sagte ein Mitarbeiter der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos. Auf dem Außenposten der Menschheit arbeiten derzeit drei Russen, zwei US-Amerikaner und eine Italienerin.

Für Wilmore ist es der zweite Außeneinsatz. Er soll mit Virts die Raumstation auch für künftige neue Raumschiffe vorbereiten: Die Andockplätze müssen für geplante US-Kapseln wie Dragon V2 verändert werden. Die Transporter sollen ab 2017 zur ISS fliegen. Derzeit sind die USA auf russische Sojus-Raumkapseln angewiesen.

Der Außeneinsatz sollte eigentlich bereits am Freitag stattfinden. Wegen Problemen mit den Raumanzügen war er aber verschoben worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich
Bielefeld - Teure Anrufe bei einer Sex-Hotline ließen erst die Telefonrechnung explodieren, und dann einen Mann, als der feststellte, dass der Nachbar sie getätigt …
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich

Kommentare