+
Die Amerikaner Barry Wilmore und Terry Virts sollen etwa 400 Kilometer über der Erde unter anderem Kabel verlegen.

Außeneinsatz

Astronauten sollen an Raumstation Kabel verlegen

Moskau - Zu wichtigen Außenarbeiten sind zwei US-Astronauten der Raumstation ISS ins All ausgestiegen. Die Amerikaner Barry Wilmore und Terry Virts sollen etwa 400 Kilometer über der Erde unter anderem Kabel verlegen.

Für den Einsatz seien fünfeinhalb Stunden eingeplant, sagte ein Mitarbeiter der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos. Auf dem Außenposten der Menschheit arbeiten derzeit drei Russen, zwei US-Amerikaner und eine Italienerin.

Für Wilmore ist es der zweite Außeneinsatz. Er soll mit Virts die Raumstation auch für künftige neue Raumschiffe vorbereiten: Die Andockplätze müssen für geplante US-Kapseln wie Dragon V2 verändert werden. Die Transporter sollen ab 2017 zur ISS fliegen. Derzeit sind die USA auf russische Sojus-Raumkapseln angewiesen.

Der Außeneinsatz sollte eigentlich bereits am Freitag stattfinden. Wegen Problemen mit den Raumanzügen war er aber verschoben worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Massive Gewalt bei Einsätzen - Rettungskräfte fordern: „Hände weg!“
Sie werden angepöbelt, bespuckt, mit dem Handy gefilmt und sogar verletzt. Wenn Sanitäter und Feuerwehrleute zu Einsätzen gerufen werden, müssen sie immer öfter mit …
Massive Gewalt bei Einsätzen - Rettungskräfte fordern: „Hände weg!“
Nach Unfall auf A3 mit zwei Toten: Kommen die 92 Gaffer straffrei davon?
Nach einem Unfall auf der A3 sind 92 Fahrzeuge vorbei und filmten oder fotografierten die Opfer. Womöglich bleibt das für die Gaffer ohne strafrechtliche Folgen.
Nach Unfall auf A3 mit zwei Toten: Kommen die 92 Gaffer straffrei davon?
Rasante Spritztour: Betrunkener rast mit Blaulicht durch Mönchengladbach
Ein abenteuerlustiger 24-Jähriger hatte es am Freitagabend in der Innenstadt Mönchengladbachs besonders eilig - und alle Welt sollte es mitkriegen. 
Rasante Spritztour: Betrunkener rast mit Blaulicht durch Mönchengladbach
Nach Überfall auf Polizeistation in Südafrika: Sieben Verdächtige erschossen
Südafrikanische Sicherheitskräfte haben bei einer Schießerei vor einer Kirche sieben Verdächtige getötet, die sie für den tödlichen Angriff auf eine Polizeistation  …
Nach Überfall auf Polizeistation in Südafrika: Sieben Verdächtige erschossen

Kommentare