Kuriose Protest-Aktion

Zwei Väter besetzen Kräne für Sorgerecht

Nantes - Die Verzweiflung zweier Väter führte zu einer kuriosen Aktion: Im Kampf um das Sorgerecht ihrer Kinder haben zwei Männer im französischen Nantes zwei riesige alte Werftkräne besetzt.

Der zweite Mann habe die Aktion am Samstag aus Solidarität mit dem anderen Vater begonnen, berichtet die französische Regionalzeitung "Ouest-France". Bereits am Freitag hatte ein Informatiker die Plattform des gelben Krans in rund 40 Metern Höhe besetzt. Mit einem Transparent wies er auf den Streit um das Sorgerecht für seinen Sohn hin: "Benoît, zwei Jahre ohne Papa". Das Angebot einer neuen Anhörung vor Gericht lehnte er ab.

Die 800 Meter voneinander entfernten Kräne erinnern an Werften, die in den 1980er Jahren geschlossen wurden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Hier sind die Lottozahlen vom 27. Mai 2017. Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Diese Zahlen wurden am 27.05.2017 gezogen.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Auch in Deutschland gab es in der Folge …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Gerade erst gilt die Gefahr der tückischen Zika-Krankheit in Brasilien als gebannt - da gibt es in Indien Anlass zur Sorge.
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein
Nahe der bayerischen Grenze hat sich in den österreichischen Alpen ein dramatisches Unglück ereignet: 17 Menschen sind in einer Schlucht eingeschlossen.
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare