Kuriose Protest-Aktion

Zwei Väter besetzen Kräne für Sorgerecht

Nantes - Die Verzweiflung zweier Väter führte zu einer kuriosen Aktion: Im Kampf um das Sorgerecht ihrer Kinder haben zwei Männer im französischen Nantes zwei riesige alte Werftkräne besetzt.

Der zweite Mann habe die Aktion am Samstag aus Solidarität mit dem anderen Vater begonnen, berichtet die französische Regionalzeitung "Ouest-France". Bereits am Freitag hatte ein Informatiker die Plattform des gelben Krans in rund 40 Metern Höhe besetzt. Mit einem Transparent wies er auf den Streit um das Sorgerecht für seinen Sohn hin: "Benoît, zwei Jahre ohne Papa". Das Angebot einer neuen Anhörung vor Gericht lehnte er ab.

Die 800 Meter voneinander entfernten Kräne erinnern an Werften, die in den 1980er Jahren geschlossen wurden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Lawinenunglück: Diskussion über Behördenversagen
Die Liste der Vorwürfe ist lang. Warum kam kein Räumfahrzeug zum verschneiten Hotel? Wurden Notrufe abgetan? Das Lawinenunglück in Italien ist ein Fall für die …
Nach Lawinenunglück: Diskussion über Behördenversagen
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Berlin/Santiago - Über 50 Brände sind am lodern, die Hauptstadt Santiago mit Rauch bedeckt: Die Waldbrände in Chile verschlimmern sich. In verschiedenen Regionen hat die …
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Kuala Lumpur - Bei einem Bootsunglück vor der Küste Malaysias sind möglicherweise bis zu 40 Menschen umgekommen. Aufdem gekenterten Boot befanden sich illegale …
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Terrorverdächtiger aus Neuss plante keinen unmittelbaren Anschlag
Neuss - Der festgenommene Terrorverdächtige aus Neuss plante wohl aktuell keinen Anschlag. Sein 17-jähriger Komplize in Wien jedoch wird weiter von der Polizei verhört. …
Terrorverdächtiger aus Neuss plante keinen unmittelbaren Anschlag

Kommentare