+
Polizisten mit Bombenspürhund am Ort der Explosion in Austin. Foto: ick Wagner/Austin American-St/AP

Texanische Hauptstadt

Zwei Verletzte nach weiterer Paket-Explosion in Austin

Eine Serie von Paketbomben hält die US-Stadt Austin in Atem. Bei einer erneuten Explosion eines Pakets werden zwei Menschen verletzt. Die Polizei schließt ein Hassverbrechen nicht aus.

Austin (dpa) - Nach mehreren Paketbomben-Anschlägen sind am Sonntagabend (Ortszeit) in der US-Stadt Austin erneut zwei Menschen bei einer Explosion verletzt worden.

"Wir nehmen an, dass dies in Zusammenhang mit den anderen Bombenanschlägen steht, die sich in den letzten anderthalb Wochen in unserer Gemeinde ereignet haben", teilte Austins Polizeichef Brian Manley in der Nacht zum Montag (Ortszeit) mit.

Nach ersten Erkenntnissen explodierte ein Paket, das am Straßenrand zurückgelassen worden war. Es sei möglich, dass die Detonation durch einen Stolperdraht ausgelöst wurde, erklärte Manley. Dies könne aber derzeit nicht abschließend bestätigt werden, da die Polizei in der Nacht noch nicht mit der Untersuchung des Tatorts beginnen konnte. Medienberichten zufolge handelt es sich bei den Verletzten um zwei Männer in den Zwanzigern.

In der ersten März-Hälfte waren in der texanischen Hauptstadt bei der Explosion von drei Paketbomben ein Mann sowie ein Teenager getötet und zwei Frauen verletzt worden, eine von ihnen schwer. Sie ist hispanischer Abstammung, die anderen Opfer sind Afroamerikaner. Daher hält die Polizei Hassverbrechen für möglich, schließt aber auch andere Motive nicht aus. Im Gegensatz zur vierten Explosion am Sonntag waren dabei die Pakete an Türschwellen zurückgelassen worden. Das FBI und weitere Behörden setzten bis zu umgerechnet rund 93 000 Euro Belohnung für Hinweise auf die Täter aus.

Twitter Polizei Austin (Engl.)

Fahndungsmitteilung FBI (Engl.)

Tweet Medizinischer Notfalldienst Austin-Travis County (Engl.)

Bericht CNBC (Engl.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Audi A3 rammt VW Golf - an Kreuzung kommt es zum Unglück
Ein schwerer Unfall geschah an einer Kreuzung in Delmenhorst, als ein Audi A3 einen VW rammte. Die Feuerwehr musste zwei verletzte Personen aus dem Auto-Wrack befreien. 
Audi A3 rammt VW Golf - an Kreuzung kommt es zum Unglück
BMW-Fahrer (18) verursacht schweren Unfall - Retter halten Angehörige von Unfallstelle fern
Bei einem verheerenden Überholmanöver hat ein 18 Jahre alter Fahranfänger mit seinem BMW in Ostfriesland einen schweren Unfall verursacht. Zehn Menschen wurden schwer …
BMW-Fahrer (18) verursacht schweren Unfall - Retter halten Angehörige von Unfallstelle fern
Polizisten kontrollieren Mann im Zug - dann fällt ihr Blick auf seinen Burger
Polizisten haben einen Mann in einem Zug kontrolliert. Plötzlich blickten die Beamten auf seinen Burger - und trauten ihren Augen kaum.
Polizisten kontrollieren Mann im Zug - dann fällt ihr Blick auf seinen Burger
Wenn der Partner schlägt und tötet
Frauenministerin Franziska Giffey möchte mehr Hilfe für Opfer häuslicher Gewalt. Um das zu erreichen, startet sie ein neues Förderprogramm. Es gab 2017 fast 140.000 …
Wenn der Partner schlägt und tötet

Kommentare