+
Extremsport: Die Behörden warnten vor Windgeschwindigkeiten bis 220 Kilometer pro Stunde. Nathan Paull Foto: Nathan Paull

Zwei Zyklone nehmen Kurs auf Australien

Sydney - Australien bereitet sich auf zwei Wirbelstürme hintereinander vor. Sturm "Lam" soll am Abend den Bundesstaat Northern Territory erreichen, teilte die nationale Wetterbehörde mit.

Im Laufe des Tages wurden bereits starker Regen und Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 Stundenkilometern aus Teilen des Bundesstaats gemeldet. Die Behörden warnten vor Sturmfluten, Hochwasser und Windgeschwindigkeiten bis 220 Kilometer pro Stunde.

Zyklon "Marcia" soll am Freitag in der Nähe des Ortes Yeppoon auf den Bundesstaat Queensland an der nordöstlichen Küste treffen. Meteorologen stuften den Sturm am Donnerstag in die Kategorie 2 ein, bis Samstag werden Hochwasser und starker Wind vorhergesagt.

dpa

Wetterbehörde

ABC-Bericht

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Entlaufener Tiger in Paris sorgt für Furore - Besitzer erschießt das Tier
Ein entlaufener Tiger ist in Paris erschossen worden. Die 200 Kilogramm schwere Raubkatze war am späten Freitagnachmittag aus einem Zirkus im Südwesten der Stadt …
Entlaufener Tiger in Paris sorgt für Furore - Besitzer erschießt das Tier
Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 24.11.2017: Hier finden Sie heute alle aktuellen Gewinnzahlen der Ziehung der Eurolotterie. 10 Millionen Euro liegen aktuell im Jackpot.
Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Menschen berichten von Schüssen im Zentrum Londons, Panik bricht aus. Zwei U-Bahn-Stationen werden vorübergehend evakuiert. In sozialen Netzwerken überschlagen sich die …
Nach Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben
Die Hoffnung ist verloren. Das U-Boot „ARA San Juan“ ist seit über einer Woche verschollen. Die Marine glaubt nicht mehr, dass es noch Überlebende gibt.
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben

Kommentare