+
Wolken ziehen in Berlin über den Tegeler See.

Ping-Pong-Wetter

17 Grad - und dann plötzlich wieder Winter

Offenbach - Es wird wieder kälter und winterlicher in Deutschland. Zuvor sind aber bis zu 17 Grad zu erwarten.

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Sonntag mitteilte, zieht die Kaltwetterfront am Dienstag vom Norden weiter Richtung Süden. Am Montag erreichen die Temperaturen im Süden noch Höchstwerte von bis zu 17 Grad. Auch am Dienstag bleibt es bei bis zu 15 Grad mild, wobei es stark regnen kann. Doch bereits in der Nacht zum Mittwoch rechnen die Wetterexperten auch in tiefen Lagen mit Schnee. Die Temperaturen gehen tagsüber auf bis zu drei Grad zurück, nachts kann es Frost geben.

Im Norden ist es bereits am Montag bei höchstens neun Grad deutlich kälter als im Süden und es regnet. Im höheren Bergland geht der Regen in der Nacht zum Dienstag in Schnee über.

Die Wetter-Vorhersage für Ihre Region

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle
Seit Jahresbeginn sind über 120 Häftlinge in Brasilien umgebracht worden, teilweise wurden sie geköpft. Ein Grund sind Bandenkriege, die sich hinter den Mauern …
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle
Prozess nach Großfeuer in Flüchtlingsheim
Im Fastenmonat Ramadan wurde in einer Düsseldorfer Flüchtlingsunterkunft Mittagessen ausgeteilt. Ein muslimischer Bewohner soll darüber so erbost gewesen sein, dass er …
Prozess nach Großfeuer in Flüchtlingsheim
Forscher sichten stationäre Riesenstruktur auf der Venus
Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es damit auf sich?
Forscher sichten stationäre Riesenstruktur auf der Venus
Heißluftballon in den Emiraten abgestürzt
Dubai - Es sollte ein schöner Ausflug mit dem Heißluftballon werden. Doch für sechs Touristen wurde daraus ein Albtraum. Der Ballon stürzte ab.
Heißluftballon in den Emiraten abgestürzt

Kommentare