+
Die Düsseldorfer Feuerwehr setzt die sogenannte Telefonreanimation seit mehreren Jahren erfolgreich ein. Foto: Armin Weigel

Zweijährige mit Atemstillstand per Telefon wiederbelebt

Düsseldorf (dpa) - Mit telefonischer Anleitung der Feuerwehr haben Eltern in Düsseldorf ihr zweijähriges Kind wiederbelebt. Das Mädchen hatte das Bewusstsein verloren und aufgehört zu atmen, wie ein Feuerwehrsprecher berichtete.

Der Mitarbeiter in der Leitstelle habe dank gezielter Fragen rasch erkannt, dass es nicht reichen könnte, auf den Rettungsdienst zu warten. Er habe die Eltern angewiesen, wie sie ihr Kind fachgerecht beatmen, und tatsächlich brachten die Eltern die Atmung des Mädchens so wieder in Gang, bevor die ersten Helfer eintrafen.

Die Düsseldorfer Feuerwehr setze die sogenannte Telefonreanimation seit mehreren Jahren erfolgreich ein.

PM

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vier Verletzte bei versuchtem Terroranschlag in New York
Mitten im Berufsverkehr am Montagmorgen knallt es am New Yorker Times Square. Ein 27-Jähriger will sich mit einer Art Rohrbombe in die Luft sprengen. Es gibt vier …
Vier Verletzte bei versuchtem Terroranschlag in New York
Mönchengladbach: Explosion in Mehrfamilienhaus 
Bei einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Mönchengladbach sind mehrere Menschen verletzt worden. Die Detonation könnte absichtlich herbeigeführt worden sein.
Mönchengladbach: Explosion in Mehrfamilienhaus 
Youtube plant wohl eigenen Musik-Bezahldienst ab März 2018
Wie aus einem Medienbericht hervorgeht, plant die Plattform Youtube einen eigenen Musikservice für März des kommenden Jahres. 
Youtube plant wohl eigenen Musik-Bezahldienst ab März 2018
Vater schüttelt Baby - sieben Jahre Haft
Ein Vater, der sein Baby beinahe zu Tode geschüttelt hat, muss in der Schweiz in Haft. Es war nicht das erste Mal, dass der Mann so auf das Schreien eines Kindes …
Vater schüttelt Baby - sieben Jahre Haft

Kommentare