Drama in Österreich

Zweijähriges Mädchen ertrinkt im Nachbars-Teich 

Götzis - Ein zweijähriges Mädchen ist in Österreich in einem Teich des Nachbarn ertrunken. Der Teich war nicht durch einen Zaun gesichert.

Wie die Polizei am Dienstag berichtete, hatte das Kind in einem unbeobachteten Moment den Vorplatz des Elternhauses in Götzis im Bundesland Vorarlberg verlassen. Auf dem Nachbargrundstück fiel es in den 67 Zentimeter tiefen Teich, der nicht mit einem Zaun gesichert war. 

Der Vater hatte nach dem Verschwinden seiner Tochter sofort die Polizei alarmiert. Nach wenigen Minuten entdeckten die Beamten den leblosen Körper des Mädchens. Die Wiederbelebungsversuche blieben ohne Erfolg.

Erst am Wochenende hatte ein tragisches Unglück in Neukirchen für Bestürzung gesorgt. Dort waren drei Geschwister in einem Löschteich ertrunken.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rätsel um verschollenes U-Boot in Argentinien: Suche wird ausgeweitet
An Bord sind 43 Männer und eine Frau. Verloren im Südatlantik. Seit Mittwoch wird ihr U-Boot vor der argentinischen Küste vermisst. Nun wird die Suche nach dem …
Rätsel um verschollenes U-Boot in Argentinien: Suche wird ausgeweitet
Das ist alles neu in unserer iOS- und Android-App
Unsere Nachrichten-App für iOS und Android bekommt ein großes Update. Diese Änderungen sind für Sie besonders wichtig.
Das ist alles neu in unserer iOS- und Android-App
Das boomende Geschäft mit den Gentests
Kommerzielle Gentests liegen in den USA schon lange im Trend. Nun boomen die Lifestyle-Angebote auch in Deutschland. Dabei ist nur wenig über den Markt bekannt. Experten …
Das boomende Geschäft mit den Gentests
Zu „sexuell“: Facebook sperrt dieses Rotkehlchen
Auch bei genauerem Hinsehen ist auf dem Bild eines Rotkehlchens der schottischen Künstlerin Jackie Charley nichts Anzügliches zu erkennen. Da war Facebook allerdings …
Zu „sexuell“: Facebook sperrt dieses Rotkehlchen

Kommentare