Schnee-Chaos: Störungen auf der Stammstrecke

Schnee-Chaos: Störungen auf der Stammstrecke

Zweite "Concordia"-Vermisste tot geborgen

Achstetten - Beim Kentern des Kreuzfahrtschiffs “Costa Concordia“ vor der Küste Italiens ist auch die zweite als vermisst gemeldete Frau aus Baden-Württemberg ums Leben gekommen.

Luxusliner läuft auf Grund - Tote und Verletzte

Lesen Sie auch:

Kreuzfahrschiff wird noch monatelang vor sich hin rosten

Die 66-Jährige aus Achstetten sei unter den Toten identifiziert worden, sagte ein Polizeisprecher in Biberach am Dienstag. Am Montagabend habe das Bundeskriminalamt unter Berufung auf italienische Behörden die Polizeidirektion darüber informiert. Bereits am Montag hatte das Landeskriminalamt den Tod einer 71-Jährigen aus Neuffen bestätigt.

dpa

Luxusliner läuft auf Grund - Tote und Verletzte

Fotos

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausnahmezustand mancherorts in den Alpen
In den Alpen wächst die Schneedecke fast unaufhörlich. Die Lawinengefahr ist in Teilen der Schweiz inzwischen extrem hoch. Zermatt ist eingeschneit. Auch in St. Anton …
Ausnahmezustand mancherorts in den Alpen
Immer mehr schwere Unfälle mit E-Bikes
E-Bikes werden immer beliebter. Die Zahl der schweren Unfälle steigt. Oft trifft es Senioren.
Immer mehr schwere Unfälle mit E-Bikes
Tausende Urlauber in Zermatt und St. Anton eingeschneit
"Schneesicher - 365 Tage im Jahr": Der Werbespruch Zermatts bekommt zunehmend einen bitteren Beigeschmack angesichts der erneuten Bahn- und Straßensperre. Auch in St. …
Tausende Urlauber in Zermatt und St. Anton eingeschneit
Papst auf der Rückreise: Proteste am letzten Tag
Am Sonntag beendete der Papst seine Lateinamerika-Reise. Auch bei seinem letzten Gottesdienst in Lima gab es Proteste wegen Missbrauch-Skandalen in der Kirche.
Papst auf der Rückreise: Proteste am letzten Tag

Kommentare