24 Stunden Radarkontrollen

"Blitz-Marathon" in NRW

Düsseldorf - In Nordrhein-Westfalen hat am Dienstagmorgen der zweite landesweite "Blitz-Marathon" begonnen. Mehr als 3000 Tempokontrollen sind 24 Stunden lang im ganzen Land im Einsatz.

Bei der 24-stündigen Tempo-Kontrollaktion wollten 3300 Polizeibeamte gegen zu schnelles Fahren vorgehen, teilte das Lagezentrum des NRW-Innenministeriums mit. Auto- und Lastwagenfahrer müssten sich bis 06.00 Uhr am Mittwochmorgen auf verstärkte Verkehrskontrollen einstellen. Die Polizei misst an 3140 Kontrollstellen in ganz NRW.

“Auf unseren Straßen sterben zu viele Menschen. Zu hohe Geschwindigkeit ist der Killer Nummer eins“, begründete Innenminister Ralf Jäger (SPD) die Aktion am Dienstagmorgen. Nach vielen Jahren mit immer weniger Verkehrstoten war die Zahl im vergangenen Jahr in NRW erstmals wieder angestiegen - um 15 Prozent auf 624 Tote. Der erste “Blitz-Marathon“ im Februar war eine Reaktion auf diesen Anstieg.

Für die landesweite Tempo-Kontrollaktion konnten dieses Mal auch Bürger Vorschläge einreichen. Mehr als 15 000 Menschen hatten sich beteiligt - knapp 2700 ihrer Vorschläge sollen bei den Kontrollen aufgegriffen werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Washington (dpa) - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa …
Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Antananarivo (dpa) - Im Süden von Madagaskar sind 27 Menschen der Pest zum Opfer gefallen. Insgesamt 68 Menschen haben sich demnach in den Regionen Atsimo-Atsinanana und …
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Tokio/London - Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es …
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle
Seit Jahresbeginn sind über 120 Häftlinge in Brasilien umgebracht worden, teilweise wurden sie geköpft. Ein Grund sind Bandenkriege, die sich hinter den Mauern …
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle

Kommentare