+
Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage ist ein an Deutschland gerichtetes Drohvideo der Terrororganisation Al Kaida im Internet aufgetaucht.

Zweites Drohvideo der Al Kaida innerhalb weniger Tage

Frankfurt - Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage ist ein an Deutschland gerichtetes Drohvideo der Terrororganisation Al Kaida im Internet aufgetaucht.

Lesen Sie auch:

Verschärfte Sicherheit an Bahnhöfe und Flughäfen

Die deutschen Sicherheitsbehörden halten es für authentisch, wie eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums am Sonntag auf AP-Anfrage sagte. Laut BKA ist darin keine konkrete Anschlagsdrohung enthalten. Vermutlich sei erneut der Bonner Islamist Bekkay Harrach mit dem Kampfnahmen “Abu Talha, der Deutsche“ der Sprecher des deutschen Textes. Das Video wird derzeit laut Bundesinnenministerium im gemeinsamen Internet-Zentrum der Sicherheitsbehörden ausgewertet. Seine Aussage “reiht es sich ein in frühere Video-Botschaften islamistischer Kreise“, wie eine Behördensprecherin sagte.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona in Deutschland: Reproduktionszahl steigt weiter an – jetzt 68 Fälle in Göttingen
Die Corona-Reproduktionszahl in Deutschland steigt weiter an. In Berlin feiern 1500 Menschen eine Techno-Party. Der News-Ticker.
Corona in Deutschland: Reproduktionszahl steigt weiter an – jetzt 68 Fälle in Göttingen
Reisen während Corona: Spanien hat gute Nachricht für Touristen
Der Sommerurlaub 2020 auf Mallorca ist in Zeiten von Corona bald möglich. Spanien will nun doch bestimmte Regionen bereits im Juni wieder für Touristen öffnen. 
Reisen während Corona: Spanien hat gute Nachricht für Touristen
Karstadt droht die Pleite: Viele Filialen sollen schließen – Tausende Mitarbeiter in Hessen bangen um Arbeitsplätze
Aufgrund der Corona-Krise sollen rund 80 Filialen der Karstadt Kaufhof GmbH bundesweit dicht gemacht werden. In Hessen gibt es 19 Läden - etwa 3.000 Mitarbeiter bangen.
Karstadt droht die Pleite: Viele Filialen sollen schließen – Tausende Mitarbeiter in Hessen bangen um Arbeitsplätze
RKI meldet 333 Neuinfektionen
Die Corona-Lage in Deutschland bleibt nach den Zahlen vom Wochenende vergleichsweise entspannt. Nur der Landkreis Sonneberg reißt eine kritische Marke. Auch andernorts …
RKI meldet 333 Neuinfektionen

Kommentare