Zwickauer Terrorzelle: Neue Videos aufgetaucht

Berlin - Auf einem Computer haben Beamte des Bundeskriminalamtes angeblich zwei weitere Hass-Videos gefunden.

Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Obwohl der Computer durch dem Brand des Hauses der Terror-Gruppe schwer beschädigt wurde, war es Spezialisten der Polizei gelungen, einige Daten wiederherzustellen.

Die Beamten sehen die Videos laut dem Blatt als "Vorläufer" des "Paulchen Panther"-Videos. Unter anderem heißt es in einem Film "Unsere Taten sprechen für sich".

DVD des Sadismus: Bilder aus dem Video der NSU

DVD des Sadismus: Bilder aus dem Video der NSU

Gegen den am Sonntag in Sachsen festgenommenen mutmaßlichen Unterstützer hat der Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe am Montag Untersuchungshaft angeordnet. Die Bundesanwaltschaft wirft dem 36-jährigen Matthias D. vor, für die Mitglieder der Terrorgruppe “Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU) zwei Wohnungen in Zwickau angemietet und deren Verbrechen “zumindest billigend in Kauf genommen“ zu haben. Matthias D. ist der vierte festgenommene mutmaßliche NSU-Helfer, der nunmehr in Untersuchungshaft sitzt.

Bei ihren Ermittlungen hat die Bundesanwaltschaft inzwischen rund ein Dutzend Personen im Blick. “Ein Teil davon sind Beschuldigte“, sagte eine Sprecherin der Bundesanwaltschaft. Ein Verdächtiger wird zum Beschuldigten, wenn gegen ihn ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren betrieben wird.

sr/dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
War der Neandertaler ein eher einfacher Zeitgenosse oder ein kunstsinniger Feingeist? Dem modernen Menschen gar ebenbürtig? Neue Funde befeuern die Debatte.
Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
In Nordhessen hat ein Vater offenbar seine wehrlosen Kinder misshandelt. Dabei handelt es sich um ein Zwillingspaar, dass vermutlich auf sehr schmerzhafte Weise gequält …
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Jubel bricht aus im Gerichtssaal, als der Vorsitzende Richter den Freispruch von drei Tierschützern bestätigt. Aus deren Sicht ist das ein Urteil "mit Signalwirkung".
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali
Eine Sturmhaube über dem Gesicht und einen orangefarbenen Overall trägt der Deutsche auf dem Weg zu einer Pressekonferenz. Die Polizei erhebt schwere Vorwürfe gegen den …
Deutschem droht Todesstrafe auf Bali

Kommentare