Zwickauer Terrorzelle: Neue Videos aufgetaucht

Berlin - Auf einem Computer haben Beamte des Bundeskriminalamtes angeblich zwei weitere Hass-Videos gefunden.

Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Obwohl der Computer durch dem Brand des Hauses der Terror-Gruppe schwer beschädigt wurde, war es Spezialisten der Polizei gelungen, einige Daten wiederherzustellen.

Die Beamten sehen die Videos laut dem Blatt als "Vorläufer" des "Paulchen Panther"-Videos. Unter anderem heißt es in einem Film "Unsere Taten sprechen für sich".

DVD des Sadismus: Bilder aus dem Video der NSU

DVD des Sadismus: Bilder aus dem Video der NSU

Gegen den am Sonntag in Sachsen festgenommenen mutmaßlichen Unterstützer hat der Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe am Montag Untersuchungshaft angeordnet. Die Bundesanwaltschaft wirft dem 36-jährigen Matthias D. vor, für die Mitglieder der Terrorgruppe “Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU) zwei Wohnungen in Zwickau angemietet und deren Verbrechen “zumindest billigend in Kauf genommen“ zu haben. Matthias D. ist der vierte festgenommene mutmaßliche NSU-Helfer, der nunmehr in Untersuchungshaft sitzt.

Bei ihren Ermittlungen hat die Bundesanwaltschaft inzwischen rund ein Dutzend Personen im Blick. “Ein Teil davon sind Beschuldigte“, sagte eine Sprecherin der Bundesanwaltschaft. Ein Verdächtiger wird zum Beschuldigten, wenn gegen ihn ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren betrieben wird.

sr/dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Fast 15 Millionen Mädchen weltweit sind bei ihrer Hochzeit jünger als 18 Jahre gewesen. Das berichtet die Chefin der Hilfsorganisation Save the Children.
Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Nach der Veröffentlichung von Bildern hat die Polizei einen mutmaßlichen Vergewaltiger gefasst: Der 34 Jahre soll sich an zwei jungen Männern vergangen haben.
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Piraten haben vor der Küste Nigerias ein Schiff aus Hamburg angegriffen. Als die Besatzungsmitglieder das Schiff verlassen wollten, wurden sechs von ihnen verschleppt.
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin
Bei einem tragischen Unfall wurde in Rio de Janeiro eine spanische Touristin erschossen. Sie hatte mit einem Jeep eine Straßensperre der Polizei durchbrochen.
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin

Kommentare