Zwillinge fallen in Gartenteich

Walsdorf - Zwei vier Jahre alte Jungen sind am Samstag in Walsdorf bei Hillesheim in einen Teich gefallen und beinahe ertrunken.

Wie die Polizei am Abend mitteilte, hatten sich die Zwillinge während einer privaten Feier unbemerkt aus dem Haus entfernt und waren zu einem nahen Teich gelaufen. Wenig später fiel auf, dass die Kinder nicht mehr da sind. Die Erwachsenen fanden die Jungen sodann in dem 1,80 Meter tiefen Teich treibend und alarmierten die Rettungskräfte. Die Zwillinge konnten wiederbelebt werden und wurden per Rettungshubschrauber in Spezialkliniken geflogen. Die Jungen befinden sich den Angaben zufolge jedoch weiter in Lebensgefahr.

dapd

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Polizei entwischt: Am Bodensee läuft dieser Mörder jetzt frei herum
Die Menschen am Bodensee haben Angst: Dort ist den Behörden ein verurteilter Mörder entwischt. Die Polizei hat eine Großfahndung eingeleitet.
Der Polizei entwischt: Am Bodensee läuft dieser Mörder jetzt frei herum
Deutsche spenden immer mehr
Für den guten Zweck geben Menschen in Deutschland immer mehr Geld aus. Besonders hoch ist das Spendenaufkommen rund um Weihnachten. Bei der Zahl der Spender gibt es …
Deutsche spenden immer mehr
Großbrand auf Schrottplatz: bis zu 1000 Autowracks in Flammen 
Bei einem Feuer auf einem Schrottplatz sind bis bis zu 1000 Autowracks ausgebrannt.
Großbrand auf Schrottplatz: bis zu 1000 Autowracks in Flammen 
Unicef verhindert, dass Minderjährige an Männer verkauft werden
Es war ein Morgen wie jeder andere. Imamatou ging in die Schule und traf dort ihre Freundinnen. Die waren ganz aufgeregt, fragten: „Stimmt das wirklich, Du heiratest?“ …
Unicef verhindert, dass Minderjährige an Männer verkauft werden

Kommentare