Zwillinge fallen in Gartenteich

Walsdorf - Zwei vier Jahre alte Jungen sind am Samstag in Walsdorf bei Hillesheim in einen Teich gefallen und beinahe ertrunken.

Wie die Polizei am Abend mitteilte, hatten sich die Zwillinge während einer privaten Feier unbemerkt aus dem Haus entfernt und waren zu einem nahen Teich gelaufen. Wenig später fiel auf, dass die Kinder nicht mehr da sind. Die Erwachsenen fanden die Jungen sodann in dem 1,80 Meter tiefen Teich treibend und alarmierten die Rettungskräfte. Die Zwillinge konnten wiederbelebt werden und wurden per Rettungshubschrauber in Spezialkliniken geflogen. Die Jungen befinden sich den Angaben zufolge jedoch weiter in Lebensgefahr.

dapd

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahn drohen wohl weitere Verzögerungen bei Stuttgart 21
Stuttgart - Der Deutschen Bahn drohen nach einem Medienbericht weitere Verzögerungen beim umstrittenen Projekt Stuttgart 21. An einem Abschnitt dürfen vorerst keine …
Bahn drohen wohl weitere Verzögerungen bei Stuttgart 21
Hilfe unter Extrembedingungen nach neuen Erdbeben in Italien
Rom - Zwischen Schnee und Trümmern suchen die Einsatzkräfte in der Erdbebenregion in Mittelitalien auch am Tag nach der neuen Serie schwerer Erdstöße weiter nach …
Hilfe unter Extrembedingungen nach neuen Erdbeben in Italien
Klima-Schreckensjahr 2016: Dritter Temperaturrekord in Folge
Washington - Die Klimaforscher müssen sich wiederholen: Nach 2014 und 2015 hat auch 2016 den globalen Temperaturrekord gebrochen. Es war so warm wie noch nie seit Beginn …
Klima-Schreckensjahr 2016: Dritter Temperaturrekord in Folge
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016: Das Jahr ist nun schon das dritte in Folge mit Temperaturrekord. Forscher weltweit schlagen Alarm - auch wenn 2017 etwas kühler werden könnte gehe es …
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord

Kommentare