Kohlenmonoxidvergiftung

Stromaggregat defekt: Zwölf Menschen tot

Buenos Aires - In einer armen Region Argentiniens sind zwölf Familienmitglieder an einer Kohlenmonoxidvergiftung gestorben. Unter den Opfern waren auch vier Kinder, wie örtliche Medien am Freitag berichteten.

Die zwölf Leichen wurden demnach am Donnerstag von einem Nachbarn in einem Bergdorf der Provinz Jujuy 1600 Kilometer nordwestlich von Buenos Aires entdeckt.

Ursache für die Vergiftung sei offenbar ein defektes Stromaggregat, berichteten die Medien unter Berufung auf die Polizei. Das Dorf ist nicht an das Stromnetz angeschlossen. Es liegt in einer Höhe von 4000 Metern und ist nur schwer zugänglich.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau findet Auto nicht - als sie die Überwachungskamera checkt, läuft es ihr eiskalt den Rücken hinunter
Eine Frau war sich sicher, dass ihr Auto gestohlen wurde. Als sie sich die Bilder der Überwachungskamera ansah, konnte sie es nicht glauben. 
Frau findet Auto nicht - als sie die Überwachungskamera checkt, läuft es ihr eiskalt den Rücken hinunter
Schönes Model postet Hochzeitsfotos - aber alle reden nur über ein Detail darauf
Schönes Model postet Hochzeitsfotos - aber alle reden nur über ein Detail darauf.
Schönes Model postet Hochzeitsfotos - aber alle reden nur über ein Detail darauf
Nach Schüssen auf Bandidos-Rocker - Polizei sucht Serkan D.
Nach den Schüssen auf zwei Männer am Dienstagnachmittag mitten in Köln sucht die Polizei mit einem Foto nach dem Tatverdächtigen Serkan D. Der 30-jährige ist auf der …
Nach Schüssen auf Bandidos-Rocker - Polizei sucht Serkan D.
Frau postet Schockfoto nach Autounfall - das Netz flippt aus 
Eine junge Frau postet nach einem Unfall ein Horrorfoto, das sie mit Halskrause und Kratzern zeigt. Über ein Detail lacht sich das Netz schlapp. 
Frau postet Schockfoto nach Autounfall - das Netz flippt aus 

Kommentare