Zwölf Tote bei Flugzeugabsturz in Kanada

Ottawa - Im hohen Norden Kanadas sind am Samstag bei einem Flugzeugabsturz mindestens zwölf Menschen getöten worden. Noch ist die Absturzursache ungeklärt, aber es gibt eine Vermutung.

Beim Absturz einer Maschine vom Typ Boeing 737 sind am Samstag im hohen Norden Kanadas zwölf Menschen getötet worden. Nach kanadischen Medienberichten wurden die drei anderen Insassen des Charterflugs verletzt. Die Maschine der Gesellschaft First Air war auf dem Flug von Yellowknife nach Resolute Bay, als sie aus noch ungeklärter Ursache gegen einen Hügel in der Nähe des Flughafens von Resolute Bay in Nunavut - einem Territorium im Norden Kanadas - prallte. Das Wetter soll zum Absturzzeitpunkt schlecht gewesen sein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bankangestellter soll Überfall vorgetäuscht und Geldbotin ausgeraubt haben
Fast eineinhalb Jahre nach einem Banküberfall in Osthessen hat die Polizei einen Angestellten der Bank festgenommen.
Bankangestellter soll Überfall vorgetäuscht und Geldbotin ausgeraubt haben
Oralverkehr in Berliner S-Bahn - Mann zieht Notbremse
Öffentlicher Oralverkehr zur Mittagszeit in einer Berliner S-Bahn hat zu einer Schlägerei und einem Polizei-Einsatz geführt.
Oralverkehr in Berliner S-Bahn - Mann zieht Notbremse
Mann verscherbelt gestohlenen Radlader und lockt Polizei an
Weil er einen gestohlenen Radlader zum Spottpreis verhökerte, ist der Polizei ein mutmaßlicher Dieb ins Netz gegangen.
Mann verscherbelt gestohlenen Radlader und lockt Polizei an
Frau findet Auto nicht - als sie die Überwachungskamera checkt, läuft es ihr eiskalt den Rücken hinunter
Eine Frau in Amerika war sich sicher, dass ihr Auto gestohlen wurde. Als sie sich die Bilder der Überwachungskamera ansah, konnte sie es nicht glauben. 
Frau findet Auto nicht - als sie die Überwachungskamera checkt, läuft es ihr eiskalt den Rücken hinunter

Kommentare