Zwölf Tote bei Flugzeugabsturz in Kanada

Ottawa - Im hohen Norden Kanadas sind am Samstag bei einem Flugzeugabsturz mindestens zwölf Menschen getöten worden. Noch ist die Absturzursache ungeklärt, aber es gibt eine Vermutung.

Beim Absturz einer Maschine vom Typ Boeing 737 sind am Samstag im hohen Norden Kanadas zwölf Menschen getötet worden. Nach kanadischen Medienberichten wurden die drei anderen Insassen des Charterflugs verletzt. Die Maschine der Gesellschaft First Air war auf dem Flug von Yellowknife nach Resolute Bay, als sie aus noch ungeklärter Ursache gegen einen Hügel in der Nähe des Flughafens von Resolute Bay in Nunavut - einem Territorium im Norden Kanadas - prallte. Das Wetter soll zum Absturzzeitpunkt schlecht gewesen sein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So süß! Gorilla-Baby darf zum ersten Mal raus
Zum ersten Mal ins Grüne! Der Gorilla-Nachwuchs im Zoo Hannover feierte sein Debüt. Ob es ein Weibchen oder Männchen ist?
So süß! Gorilla-Baby darf zum ersten Mal raus
Cern-Teilchenbeschleuniger läuft wieder auf Hochtouren
Genf (dpa) - Nach monatelanger Wartung und einer mehrwöchigen Anlaufphase läuft der weltgrößte Teilchenbeschleuniger in Genf nun wieder auf Hochtouren. Die ersten Daten …
Cern-Teilchenbeschleuniger läuft wieder auf Hochtouren
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Currywurst mit Pommes sind in Deutschlands Kantinen weiter hoch im Kurs. Aber die Unternehmen achten auch zunehmend auf gesunde Ernährung ihrer Mitarbeiter.
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Rabiater Rentner rammt Rettungswagen im Einsatz
Weil er sich über einen auf der Straße stehenden Rettungswagen im Einsatz ärgerte, hat sich ein rabiater 86-jähriger Autofahrer in Schleswig-Holstein mit seinem Wagen …
Rabiater Rentner rammt Rettungswagen im Einsatz

Kommentare