Zwölfjährige bringt bei Klassenfahrt Baby zur Welt

Amsterdam - Eine Zwölfjährige hat während einer Klassenfahrt plötzlich heftige Bauchschmerzen bekommen. Doch dass es sich dabei in Wahrheit um Wehen handelte, damit hatte keiner gerechnet. Die unglaubliche Geschichte:

Eine erst zwölfjährige Niederländerin hat zur eigenen Überraschung während einer Klassenfahrt ein Baby geboren. Die Schülerin klagte plötzlich über heftige Bauchkrämpfe. Die Besatzung eines Rettungswagens erkannte die beginnende Geburt und half, ein gesundes Mädchen zur Welt zu bringen. Das teilte der medizinische Hilfsdienst in Groningen, der Heimatstadt der vermutlich jüngsten Mutter der Niederlande, am Dienstag mit.

Die verrücktesten Geschichten aus aller Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Weder die Zwölfjährige, noch deren Eltern oder andere Menschen in ihrer Umgebung wollen von der Schwangerschaft etwas bemerkt haben, sagte ein Sprecher des Hilfsdienstes. “Es war für sie alle offenbar eine ganz große Überraschung.“ Mutter und Tochter seien noch im Krankenhaus, es gehe aber beiden gut. Die Jugendfürsorge und andere Hilfsorganisationen würden sich um die Teenager-Mama kümmern, ergänzte der Sprecher.

Die Eltern ihrer Klassenkameraden seien schriftlich über das “ungewöhnliche Klassenfahrtsereignis“ in der vorigen Woche sowie die weiteren Maßnahmen der Behörden informiert worden. An welchem Ort sich die Geburt genau ereignete wollten die Helfer nicht mitteilen. Aus Rücksicht auf die Betroffenen sei die Öffentlichkeit zudem erst mit einigen Tagen Verzögerung informiert worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vier Verletzte bei versuchtem Terroranschlag in New York
Mitten im Berufsverkehr am Montagmorgen knallt es am New Yorker Times Square. Ein 27-Jähriger will sich mit einer Art Rohrbombe in die Luft sprengen. Es gibt vier …
Vier Verletzte bei versuchtem Terroranschlag in New York
Mönchengladbach: Explosion in Mehrfamilienhaus 
Bei einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Mönchengladbach sind mehrere Menschen verletzt worden. Die Detonation könnte absichtlich herbeigeführt worden sein.
Mönchengladbach: Explosion in Mehrfamilienhaus 
Youtube plant wohl eigenen Musik-Bezahldienst ab März 2018
Wie aus einem Medienbericht hervorgeht, plant die Plattform Youtube einen eigenen Musikservice für März des kommenden Jahres. 
Youtube plant wohl eigenen Musik-Bezahldienst ab März 2018
Vater schüttelt Baby - sieben Jahre Haft
Ein Vater, der sein Baby beinahe zu Tode geschüttelt hat, muss in der Schweiz in Haft. Es war nicht das erste Mal, dass der Mann so auf das Schreien eines Kindes …
Vater schüttelt Baby - sieben Jahre Haft

Kommentare