Zwölfjährige gräbt Sandloch und erstickt

Teste-de-Buch - Ein zwölfjähriges Mädchen ist in einem selbst gegrabenen Sandloch an einem Strand der französischen Atlantikküste erstickt.

Das Kind aus Italien sei am Sonntagabend in der Kuhle, die es vorher über mehrere Stunden in Teste-de-Buch bei Arcachon ausgehoben hatte, verschüttet worden, berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP am Montag. Rettungskräfte versuchten vergeblich, das Mädchen wiederzubeleben.

Im Juli war auf der Nordseeinsel Amrum bei einem ähnlichen Unfall ein zehnjähriger Junge aus Österreich erstickt.

Große Suchaktion: Toter Bub auf Amrum gefunden

Große Suchaktion: Toter Bub auf Amrum gefunden

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

An FKK-Strand vergewaltigt: Mann schwimmt durch See und fällt Frau an
Schreckliche Szenen an einem Badesee in Weinheim (Rhein-Neckar-Region): Eine Frau liegt am FKK-Strand, als sie plötzlich von einem Mann angefallen wird. 
An FKK-Strand vergewaltigt: Mann schwimmt durch See und fällt Frau an
Horror-Unfall auf A81 bei Heilbronn: Vier Tote, fünf schwerstverletzt - was wir wissen
Auf der A81 zwischen Würzburg und Heilbronn ist es zu einem schrecklichen Unfall gekommen. Die Polizei Heilbronn meldet vier Tote und spricht von einem „Trümmerfeld“. …
Horror-Unfall auf A81 bei Heilbronn: Vier Tote, fünf schwerstverletzt - was wir wissen
20-Tonnen-Fels donnert gegen Haus in Tirol
Sölden (dpa) - In Tirol ist ein rund 20 Tonnen schwerer Felsbrocken ins Rollen gekommen und gegen ein Haus gekracht. Der Fels hatte sich am Nachmittag an einem Hang etwa …
20-Tonnen-Fels donnert gegen Haus in Tirol
Unbekannte töten elf Taxi-Insassen in Südafrika
Johannesburg (dpa) - In Südafrika haben Unbekannte nach einem Medienbericht ein Taxi überfallen und elf Insassen getötet. Der Minibus war in der Nähe von Colenso in der …
Unbekannte töten elf Taxi-Insassen in Südafrika

Kommentare