Zwölfjähriger nach Einbruch in Bank geschnappt

Southfield - Ein Zwölfjähriger ist im US- Staat Michigan wegen Einbruchs in eine Bank festgenommen worden. Was der Junge ausgefressen haben soll:

Das Kind war nach Darstellung der Polizei am Freitagmorgen gegen 03.00 Uhr (Ortszeit) zu der Filiale der Bank of America in Southfield geradelt und hatte eine Scheibe eingeschlagen, um ins Gebäude zu gelangen.

Der Fernsehsender WDIV zeigte Bilder, wie der Junge in Handschellen aus der Bank geführt wurde. Auf dem Film waren zudem Geldscheine und Münzrollen auf einem Tresen in der Filiale zu sehen. Auf dem Boden in der Nähe der Tür lag Glas.

AP

Rubriklistenbild: © AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Fast 15 Millionen Mädchen weltweit sind bei ihrer Hochzeit jünger als 18 Jahre gewesen. Das berichtet die Chefin der Hilfsorganisation Save the Children.
Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Nach der Veröffentlichung von Bildern hat die Polizei einen mutmaßlichen Vergewaltiger gefasst: Der 34 Jahre soll sich an zwei jungen Männern vergangen haben.
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Piraten haben vor der Küste Nigerias ein Schiff aus Hamburg angegriffen. Als die Besatzungsmitglieder das Schiff verlassen wollten, wurden sechs von ihnen verschleppt.
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin
Bei einem tragischen Unfall wurde in Rio de Janeiro eine spanische Touristin erschossen. Sie hatte mit einem Jeep eine Straßensperre der Polizei durchbrochen.
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin

Kommentare